Bericht

Quicklink: Teilnehmerliste & Urkunden Bildergalerien Berichte Wintermarathon 2018

Zum 15. Mal Lützelbucher Wintermarathon

Traditionslauf als Saisonvorbereitung der Langestreckenläufer

Coburg, 27.1.2019 – Am vergangenen Sonntag ist der Lützelbucher Wintermarathon in seine 15. Austragung gegangen. Das ist der Lauf ohne Zeitnahme und ohne Ergebnisliste, sondern ist ein Gruppenlauf zum Saisonstart und dient vielen Läufern als Trainingsvorbereitung. Viele Läufer empfinden es gerade jetzt im Winter als angenehm, ohne die Hast nach Zeit und Platzierung einfach die eigene Form zu testen und wieder auf eine lange Strecke einzusteigen. Während und nach dem Lauf werden in vielen Gesprächen die Saisonziele unter den Läufern diskutiert und ausgetauscht.
Die Meldeliste war mit 173 Teilnehmern sehr gut bestückt. Leider hat das Wetter mit Regen und schweren Untergrund einige Läufer von einer Teilnahme abgehalten. Am Ende waren angesichts der schwierigen Wettverhältnisse doch 110 Läufer am Start. Und darunter war einige Prominenz vertreten. Am Ende erntete der Ausrichter TV 1904 Coburg-Lützelbuch für die Organisation und für die angenehme Atmosphäre.

Die Teilnehmer am 15. Coburger Wintermarathon des TV 1904 Coburg-Lützelbuch vor dem Start (Foto: Silke Lesch)

Permanente Coburger Marathonstrecke
Der Lauf bietet den Teilnehmern auch an, entweder über die volle Marathondistanz zu gehen, oder auch bereits bei Kilometer 20 oder 33 auszusteigen.
Start und Ziel ist an der Rudolf-Forkel-Halle in Lützelbuch. Die Strecke führt über den Ketschendorfer Sportplatz zum Flugplatz Steinrücken. Von dort nach Creidlitz, Wolfgangsee, Scheuerfeld, Schloss Callenberg, Beiersdorf, Neuses, hoch zur Bertelsdorfer Höhe, weiter zum Coburger Schwimmbad, zum Schlossplatz, über die Veste und Flugplatz wieder hinunter nach Lützelbuch. Dann folgt noch die sogenannte Lahmrunde Richtung Oberfüllbach, durch Neu-Neershof und noch einmal zurück nach Lützelbuch.

Laufspaß bei winterlichen Verhältnissen. Vorsicht war angesagt (Foto: Veransalter)

Die Pläne der Läufer für 2019: Von der Challenge Roth bis zum 250-Kilometer-Lauf
Da der Wintermarathon keine Ergebnisliste liefert, sind wieder zahlreiche Sportler nach ihrem Trainingszustand und ihren Ambitionen für das Jahr 2019 befragt worden. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Laufveranstaltungen im Angebot für die Sportler stehen. Und genau so interessant ist, zu welchen Zwecken Ausdauersport betrieben wird.

Artem Ovechko aus der Ukraine
Mit dem Läufer, der extra aus Kharkiv in der Ukraine angereist war, hatte der Lützelbucher Marathonlauf einen internationalen Charakter erhalten. Der junge Läufer nahm nach mehreren Halbmarathons in Lützelbuch erstmals die 42 Kilometer in Angriff. Sein Ziel 2019 ist der Rotterdam-Marathon.

Hans Weippert aus Berlin
Mit 76 Jahren geht Hans Weippert weiterhin auf Marathon-Distanzen. In seiner Statistik stehen unter anderem 15 Teilnahmen am Berlin-Marathon. In diesem Jahr sind der Freiberg-Marathon geplant, sowie der Sylt-Lauf über 33,333 Kilometer.

Michael Parzefall – Spendenläufer
Er verfolgt eine tolle Idee. Michael Parzefall hat zahlreiche Marathonläufe auf der Jagd nach Zeiten und Plätze bestritten. Aber er hat seinen Laufzweck umgestellt. Heute läuft er für spendenlauefer.de. Statt immer schneller und immer weiter läuft er heute für einen guten Zweck. Er läuft und Sponsoren spenden für seine Laufkilometer. In diesem Jahr sammelt er so Geld für Menschen, die mit dem Down Syndrom zur Welt gekommen sind.

Jürgen Englert aus Taufkirchen
Er nimmt den Lützelbucher Marathon als Vorbereitung für ein volles Programm 2019 mit.
Auf seiner Liste stehen in diesem Jahr einige Highlights. Das sind der Mauerweglauf über 100 Meilen in Berlin, die 100 Meilen von New York und der Boston Marathon.

Christian Gründel aus Staffelstein
In Lützelbuch sind nicht nur Läufer gestartet. Mit Christian Gründel war auch ein Triathlet der Langdistanz am Start. Der Lützelbucher Lauf hat als Trainingslauf und als Gemeinschaftslauf mit Kollegen gedient.
Im vergangenen Jahr hatte er sich für die Weltmeisterschaft der Triathlon-Halbdistanz qualifiziert, die er dann auf Platz 86 in der Altersklasse M25 erfolgreich abschloss.
In diesem Jahr steht als ganz besondere Herausforderung die erste Teilnahme auf der Triathlon Langdistanz bei der Challenge Roth auf dem Programm, 3,8 km Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42km Marathondistanz.

Lokalmatador Stefan Kempmann – TV 1904 Coburg-Lützelbuch
Der Lützelbucher Extremläufer betrachtet den Wintermarathon als Traditionsveranstaltung.
Sein Trainingsplan sieht 3.650 km vor (also im Durchschnitt: 10km / Tag jeden Tag) und da gehört der Wintermarathon einfach dazu.
Seine besondere Herausforderung 2019 ist der Süd-Thüringen-Trail über 65 km mit einem Gesamthöhenanstieg von 2.500 Höhenmetern. Das Ziel ist, die Strecke unter 10 Stunden zu finishen.

Lokalmatadorin Theresa Gebauer – TV 1904 Coburg-Lützelbuch
Der Wintermarathon ist Teil der Saisonvorbereitung und in der Form ohne Wettkampfcharakter steht der Spaß am Laufen im Vordergrund. Theresa Gebauer fühlt sich bereits jetzt fit für die Saison. Sie hat sich für 2019 den Lavaredo-Ultra-Trail in Cortina d‘ Ampezzo über 48 km und 3.600 Höhenmeter ausgesucht.

Christine Lieb – TV 1904 Coburg-Lützelbuch
Der Wintermarathon ist ein Formtest in der noch jungen Saison mit dem Wiedereinstieg nach einer Verletzung.
Das vergangene Jahr war ein Erfolgsjahr, Bayerische Marathon-Meisterin in der Klasse W55 und Bayerischer Meister in der Mannschaft W50 mit dem TV 48 Coburg über die Halb-Marathonstrecke.
Dieses Jahr stehen der Süd-Thüringen-Trail und der Crosslauf in Kemmern im Fokus.

Anja von Imhoff – TV 1904 Coburg-Lützelbuch
Training in der Aufbauphase und die Geselligkeit des Laufs sind die Argumente für die Teilnahme am Wintermarathon.
Die Höhepunkte 2019 für Anja von Imhoff sind der Rennsteig-Marathon, sowie der Karwendel-Lauf über 52 mit 2.500 Höhenmetern von Scharnitz bis Aachensee.

Zahlreich vertreten. Die Damen des TV 8148 Coburg – Tanja Neubauer, Anja von Imhoff, Daniela Christ und Christine Lieb (Foto: Veransalter)

Martin Scheler vom Brose Team
Der Wintermarathon gehört ganz einfach zur Saisonvorbereitung. Das Highlight 2019 ist der Aletsch Halbmarathon in der Schweiz mit 1.600 Höhenmeter.
Neben seinem persönlichen Ziel „gesund bleiben“ kümmert sicher Martin Scheler in der Läufergemeinschaft darum, Einsteigern in den Ausdauerlauf die richtige Motivation zu vermitteln.

Birgit Scheler vom TSV Sonnefeld
Der Wintermarathon dient für Birgit Scheler der Grundkondition und soll Motivation für die anstehende Saison sein.
Ein bestimmtes Highlight gibt es für 2019 noch nicht, aber der Fokus wird vornehmlich auf Trails liegen.

Heike Bergmann aus Gotha – Lauffeuer Fröttstädt
Heike Bergmann aus dem Raum Gotha ist Mitglied der Nationalmannschaft der 24-Stunden-Läufer. Sie ist eine absolute Ultra-Läuferin. Der Wintermarathon ist Bestandteil des Trainings.
Heike Bergmann hat sich in diesem Jahr zwei Highlights gesetzt. Sie möchte zum sechsten Mal beim Spartathlon in Griechenland über 246km unter 36 Stunden Laufzeit finishen. Außerdem nimmt sie in Frankreich an der Weltmeisterschaft im 24-Stunden-Lauf mit dem Ziel teil, am Ende mehr als 200 Kilometer auf dem Konto zu haben.

Vera Brunner TV 1848 Coburg (Foto: Veransalter)

Bildergalerien

Bilder vom 15. Coburger Wintermarathon findet ihr hier:

Berichte

Bernd Deschauer war auch in diesem Jahr wieder unser Gast. Auf Facebook hat er einen kleinen Bildbericht zusammengestellt.

Auch Michael Parzefall hat heuer den Weg nach Lützelbuch auf sich genommen, um am Wintermarathon teilzunehmen. Er ist der im untenstehenden Bericht erwähnte Spendenläufer. Auch er hat einen schönen Bericht auf seinem Blog veröffentlicht.

Teilnehmerliste & Urkunden
Nr. Name Verein Urkunde
1 Jens Ackermann LG Wasungen Urkunde
2 Andreas Beck LSV Lok Arnstadt Urkunde
3 Heike Bergmann Lauffeuer Fröttstädt Urkunde
4 Michael Bittermann Waldläufer Urkunde
5 Richard Black Lichtenfels Urkunde
6 Willi Blauberger Freaky Friday Runners Bamberg Urkunde
7 Rainer Bodendörfer 90542 Eckental Urkunde
8 Michael Brandt Coburg Urkunde
9 Florian Braun TSV Rannungen Urkunde
10 Martin Braun www.spendenläufer.de Urkunde
11 Vera Brunner TV 1848 Coburg/Team WOHLLEBEN Urkunde
12 Marcus Büchner DjK Teutonia Gaustadt Urkunde
13 Steve Burkon Coburg Urkunde
14 Bernd Deschauer DJK Teutonia Gaustadt Urkunde
15 Ulrich Douverne Forchheim Urkunde
16 Bernd Edelmann TV 1848 Coburg Urkunde
17 Jürgen Englerth Taufkirchen Urkunde
18 Martin Erstling Run and Bike Team Coburg Urkunde
19 Claudia Falkenberg CJR Ebersdorf Urkunde
20 Fritz Ferner ASC Marktrodach Urkunde
21 Siggi Feulner Coburg Urkunde
22 Jan Fischer Pommersfelden Urkunde
23 Romy Foelsche Hasenthal Urkunde
24 Wolfgang Galbrecht SV Schottenstein Urkunde
25 Matthias Gebauer TV 1904 Coburg-Lützelbuch Urkunde
26 Theresa Gebauer TV 1904 Coburg-Lützelbuch Urkunde
27 Kerstin Gehring DJK Teutonia Gaustadt Urkunde
28 Nicole Gehring Kirchlauter Urkunde
29 Simone Gerstmayer RunningBros Coburg Urkunde
30 Uwe Grundmann Team KAESER Urkunde
31 Michael Haensch Das Erlebnislauf-Team Urkunde
32 Carolin Hagl Run and Bike Team Coburg Urkunde
33 Stefan Hantscher ULTRARUNNER-TEAM.de Urkunde
34 Marc Heller ASV Triathlon Kulmbach Urkunde
35 Johannes Henninger SGB Stadtsteinach Urkunde
36 Jörn Herbert Coburg Urkunde
37 Angela Hoch TG Schweinfurt Urkunde
38 Alfred Hoffmann TSV Weißenbrunn Urkunde
39 Jessica Ittner Coburg Urkunde
40 Udo Jahn Vital Birke/Coburg Urkunde
41 Heide Jahn Ilmenau Urkunde
42 Christian Karsten Frankfurt Urkunde
43 Stefan Kempmann TV 1904 Coburg-Lützelbuch e.V. Urkunde
44 Jörg Knüpper Sühler Laufkollektiv/Suhl Urkunde
45 Christian Kotschenreuther Urkunde
46 Andreas Krenz SV Bergdorf-Höhn Urkunde
47 Raja Krone RunningBros Urkunde
48 Stefanie Kuhnlein Kronach Urkunde
49 Petra Kurpanik TSV 1860 Staffelstein Urkunde
50 Ralf Kurpanik TSV 1860 Staffelstein Urkunde
51 Mirko Leffler Südthüringentrail e.V. Urkunde
52 Jana Lehnert TV 06 Thalmässing Urkunde
53 Susi Lell Hollfeld Urkunde
54 Jürgen Lesch TV 1904 Coburg-Lützelbuch Urkunde
55 Christine Lieb TV 1848 Coburg Urkunde
56 Monika Lindenberger Ohne Verein Urkunde
57 Mathias Lindner RunningBros Coburg Urkunde
58 Max Lorenz Coburg Urkunde
59 Jarl Mattern CJR Ebersdorf Urkunde
60 Rainer Mattern CJR Ebersdorf Urkunde
61 Werner Militzke TV 1848 Coburg Urkunde
62 Jochen Mohrig Würzburg Urkunde
63 Tanja Neubauer TV 1848 Coburg Urkunde
64 Uwe Neubauer SGB Stadtsteinach Urkunde
65 Jens Neumann Schwürbitz Urkunde
66 Frank Ohlhorst Team Erdinger Alkoholfrei Urkunde
67 Maik Ohlhorst Team Erdinger Alkoholfrei Urkunde
68 Artem Ovechko Kharkiv Urkunde
69 Michael Parzefall www.spendenläufer.de Urkunde
70 Julian Pfadenhauer SGB Stadtsteinach Urkunde
71 Claus Popp Freaky Friday Runners Bamberg Urkunde
72 Christian Poppitz SV 1975 Zeulenroda Urkunde
73 Thomas Rettner RunningBros Coburg Urkunde
74 Christoper Reuß TV 1904 Coburg-Lützelbuch Urkunde
75 Kathrin Rödiger Weitramsdorf Urkunde
76 Enrico Roever Südthüringentrail e.V. Urkunde
77 Kerstin Rosenbauer Redwitzer Sonntagsläufer Urkunde
78 Brigitte Rößler-Reuß TV 1904 Coburg-Lützelbuch Urkunde
79 Birgit Scheler TSV Sonnefeld Urkunde
80 Martin Scheler Team Brose Urkunde
81 Michael Schinzel Run and Bike-Team Coburg Urkunde
82 Werner Schlund Das Erlebnislauf-Team Urkunde
83 Marco Schmidt TV 06 Thalmässing Urkunde
84 Eva-Maria Schmitt TSV Rannungen Urkunde
85 Sven Schmitt Ebersdorf Urkunde
86 Markus Schott SGB Stadtsteinch // Thr33ky Urkunde
87 Oliver Schuberth Team Bittel Urkunde
88 Ferry Schulz Schleusingen Urkunde
89 Jana Seeber Run and Bike Team Coburg Urkunde
90 Jana Seel Team Mambo Urkunde
91 Martin Seifert Ortenburg Urkunde
92 Friedwald Stretz Freaky Friday Runners Bamberg Urkunde
93 Stefan Synek München Urkunde
94 Gabi Thiele WSV Ilmenau Urkunde
95 Florian Troeger Das Erlebnislauf-Team Urkunde
96 Holger Veth TSV Rannungen Urkunde
97 Marcel Veth TSV Rannungen Urkunde
98 Anja von Imhoff TV 1848 Coburg Urkunde
99 Tobias Wegner TSV Rannungen Urkunde
100 Harald Weigel Lauftreff Ansbach-Nord Urkunde
101 Susanne Weinhofer Run and bike coburg Urkunde
102 Hans Weippert Berlin Urkunde
103 Kathrin Werner Coburg Urkunde
104 Petra Werner GuthsMuts-Rennsteiglaufverein Urkunde
105 Torsten Werner TSV Neuensorg Urkunde
106 Maria Winter DJK Teutonia Gaustadt Urkunde
107 André Wittmann Vital Birke/Coburg Urkunde
108 Kai Wolf ATSV Nordhalben Urkunde
109 Volker Zeulner Böhnlein Sports Bamberg Urkunde
110 Wolfgang Ziegler Mickiy Mouse Wunderhs. Schwft. Urkunde
111 Thomas Zuhr Laufteam Fürth 2010 Urkunde
112 Robert Zwilling Neapolis Urkunde
Bericht was last modified: Februar 1st, 2019 by juergen