4. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon – 2009

Quicklinks: Ergebnisse Frauen Ergebnisse Mixed Ergebnisse Männer Downloads

Einzigartige Teamveranstaltung

Coburg, 18.07.2009 – 4. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon: Begeisterung auf über 42 Kilometern.

Der 4. HUK-Coburg Run and Bike-Marathon begeisterte auch in diesem Jahr nicht nur die 150 Zweierteams, die aus dem gesamten Bundesgebiet am Start waren, sondem auch die vielen Zuschauer an der 42,195 Kilometer langen Strecke rund um Coburg. „Diese tolle Atmosphäre an Start und Ziel, auf der Strecke, die herrliche, wenn auch sehr schwere Strecke und die hervorragende Organisation war für mich ein wohl einmaliges Erlebnis in meiner bisherigen sportlichen Laufbahn als Ausdauersportler“, so der Kommentar eines Teilnehmers aus Thüringen. Dass die beiden Ausrichter, das Laufteam der HUK Coburg und der TV Lützelbuch, an der Spitze Reinhard Paul und Jürgen Lesch, die mit dieser noch jungen und einzigartigen Teamsportveranstaltung einen Volltreffer landeten, sich über eine solche Aussage besonders freuten, war klar. Lediglich der Wettergott spielte nicht ganz mit. Beim Start regnete es und als die Spitzenteams auf der letzten Schleife bei Lützelbuch unterwegs waren, öffnete der Himmel seine Schleusen richtig, sodass die Athleten triefnass ins Ziel kamen. Aber insgesamt herrschten gute Bedingungen. Pünktlich um 17 Uhr schickte Schirmherr OB Norbert Kastner die Aktiven von der Lützelbucher „Rolf-Forkel-Halle“, wo sich der Start und das Ziel befand, auf ihre beschwerliche „Reise“.

Das erwartete Duell

Schon nach wenigen Kilometem zeichnete sich bei den Männem das erwartete Duell zwischen den Vorjahressiegem des SV Bergdorf-Höhn mit Jens Fleischhauer und Frank Elsner und dem Team vom TV 48 Coburg mit Markus Koch und Johannes Krumm ab. Schon nach zehn Kilometem am Wolfgangsee hatten sich die Coburger zur Oberraschung vieler einen Vorsprung von rund 40 Sekunden herausgearbeitet, den sie nach zirka 25 Kilometern uf der Bertelsdorfer Höhe auf schier uneinholbare 1:50 Minuten ausbauten.

„Pause“ am Bahnübergang

Dann aber machte ihnen die Bundesbahn einen Strich durch die Rechnung, denn am geschlossenen Bahnübergang in der Lauterer Straße mussten Koch/Krumm eine unfreiwillige Pause einlegen, sodass die Höhner aufschließen konnten. Und bevor es auf die letzte Neun-Kilometer-Schleife um Lützelbuch ging, hatten die Coburger wieder 30 Sekunden herausgeholt.

Neuer Streckenrekord

In der Endphase zeigte das Höhner Duo aber mehr Stehvermögen und überquerten jubelnd und mit einem neuen hervorragenden Streckenrekord von 2:24:59 Stunden die Ziellinie. Aber auch die 48er blieben mit ihren 2:25:34 Stunden noch klar unter der Bestzeit von 2007, die bei 2:33 Stunden stand. Weit abgeschlagen mit über zehn Minuten Rückstand und zeitgleich kamen die Teams. Markus Kohler/Langheinnich und Sebastian Löhnert/Daniel Riedel ins Ziel.

Shkirya/Eisner souverän

Einen starken Eindruck hinterließ, das Mixed-Duo mit dem Namen „deutsch/ukrainische Freundschaft“ – Lena Shkirya, eine oberfränkische Spitzenläuferin von der TS Lichtenfels und dem Hallstadter Harald Eisner. Sie führten vom Start weg vor den Teams vom TV 48 Coburg mit Steffen Ehrlich und Evelyn Förtsch, sowie Stefan Macht und Kristina Wimmer, die am Ende 30 Sekunden hinter dem Siegerteam lagen, Dessen Zeit betrug 2:52:13 Stunden.

Vorjahressieg wiederholt

Bei den Frauen wiederholte das Duo Christine Erl und Cora Hofmann (TV 48 Coburg) ihre Siege aus den Jahren 2007 und 2008. Sie hatten mit 3:11:02 Stunden einen satten Vorsprung von über zehn Minuten auf die Zweiten Tanja Neubauer und Anja von Imhoff (ebenfalls TV 48 Coburg), die aber nur zwei Sekunden vor dem „Lauftreff Rheinknaller“ lagen. In den einzelnen Altersstufen setzten sich folgende Teams durch: Männer: AK bis 59 Jahre Markus Koch/Johannes Krumm, AK 60 Frank Elsner/Jens Fleischhauer, AK 95 Norbert Engel/Rolf Heilingloh, AK 111 Max Otto/Jürgen Großmann. Frauen: AK 60 Christine Erl/Cora Hofmann, AK 95 Birgit Gruner/Ines Hermann. Mixed: AK bis 59 Andrea Keller/Timo Kohler, AK 60 Lena Shkirya/Harald Eisner, AK 95 Doris Behning/Andre Kaufmann, AK 111 Heidi Powalla/Egon Helder.

Hervorragende Organisation

Die Ausrichter, das Laufteam der HUK-Coburg und der TV Lützelbuch, boten eine hervorragende organisatorische Leistung. Dabei konnten sie sich auf einen unwahrscheinlich großen Stab von über 160 Helfern stützen. Der Dank galt nicht nur den Helfern dieser beiden Institutionen, sondem auch den Coburger Verkehrskadetten, dem THW Coburg, der Feuerwehr Neu-Nershof und der Coburger Polizei, die auf der 42,195 Kilometer langen Strecke für die nötige Sicherheit sorgten, sodass dieses Event problemlos über die Bühne ging.

Diese tolle Veranstaltung fand mit der Finisher-Party in der „Rolf-Forkel-Halle“ , wo die Sieger und Platzierten mit tollen Preisen ausgezeichnet wurden, mit einer Tombola und der Livemusik der Band „Rising“ einen würdigen Abschluss.

(Bericht: Ulrich Zetzmann)

Sieger bei den Männern. Frank Elsner / Jens Fleischhauer, Team „SV Bergdorf Höhn“ (Platz 1, rechts) und Markus Koch / Johannes Krumm, Team „48er Man Power“ ( Platz 2, links)
(Foto: E. Fichtner)

Das Siegerpaar bei den Mixed-Teams. Olena Shkirya / Harald Eisner, Team „D.U.F. Deutsch-Ukrainische-Freundschaft“
(Foto: E. Fichtner)

Gewinnerinnen bei den Frauen-Teams. Cora Hofmann / Christine Erl, Team „TV1848 Frauen Power“
(Foto: E. Fichtner)

Die Sieger des 4. HUK_COBURG Run and Bike Team-Marathons in Coburg
(Foto: Danni Prause)

 

Frauen Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. TV 1848 Frauen Power
Christine Erl / Cora Hofmann
03:11:02 60-94 1. 56 Urkunde
2. 48,fertig,los!
Tanja Neubauer / Anja von Imhoff
03:21:45 60-94 2. 101 Urkunde
3. Lauftreff R(h)einknaller I
Anja Quincke / Kerstin Müller
03:21:47 60-94 3. 3 Urkunde
4. Saale-Orla Traber
Birgit Gruner / Ines Hermann
03:34:10 95-110 1. 116 Urkunde
5. Einheit Kulmbach Mädels
Heike Schütz / Sibylle Marks
03:36:29 60-94 4. 24 Urkunde
6. Laufgeschwister
Claudia Eichhorn / Melanie Neumann
04:06:20 60-94 5. 54 Urkunde
7. Ritter – Rauschert
Petra Ritter / Nicole Rauschert
04:07:48 60-94 6. 153 Urkunde
8. Die starken Thüringerinnen
Anja Lemm / Michela Selbmann
04:11:14 60-94 7. 17 Urkunde
Mixed Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. D.U.F. Deutsch-Ukrainische-Freundschaft
Harald Eisner / Olena Shkirya
02:52:13 60-94 1. 19 Urkunde
2. Wimmern Macht nix!
Stefan Macht / Kristina Wimmer
02:52:43 60-94 2. 108 Urkunde
3. TV-1848 Power sucht Frau
Steffen Ehrlich / Evelyn Förtsch
02:54:11 60-94 3. 125 Urkunde
4. laufende Ballsportler
Andrea Keller / Timo Köhler
02:55:30 <60 1. 146 Urkunde
5. Running Maier´s
Jürgen Maier / Tine Maier
03:01:48 60-94 4. 114 Urkunde
6. First Dream Is Over
Jutta Deuerling / Christian Wirth
03:14:16 60-94 5. 79 Urkunde
7. OTTERBERGGANG
Tobias Kinne / Martina Schmidt
03:18:16 60-94 6. 119 Urkunde
8. Susi & Strolch
Susanne Kästel / Jörg Burger
03:18:38 60-94 7. 80 Urkunde
9. Orla/Saale
Andre Kaufmann / Doris Behning
03:22:04 95-110 1. 149 Urkunde
10. Ackermann´s
Sabine Biel / Axel Biel
03:22:47 60-94 8. 59 Urkunde
Urkunde
11. Fix & Foxi
Barbara Schumm / Winfried Schumm
03:24:15 95-110 2. 52 Urkunde
12. flotter Zweier – FLBW / laufend Spaß
Sigi Klaus / Holger Wiegleb
03:25:33 60-94 9. 123 Urkunde
13. dm- Drogeriemarktflitzer
Jens Bernecker / Alexandra Bernecker
03:25:38 60-94 10. 129 Urkunde
14. radsportwelt-sonneberg running
Kati Beez / Jan Schmidt
03:26:39 60-94 11. 33 Urkunde
15. Sauer macht lustig
walter kießling / Monika Sauer
03:28:16 60-94 12. 110 Urkunde
16. Team Lechtal
Gerd Schlembach / Manuela Mertl
03:28:50 60-94 13. 107 Urkunde
17. 48 – Laufenten
Peter Klarholz / Meike Klarholz
03:29:00 60-94 14. 105 Urkunde
18. Team Teuto
Dietmar Hermey / Bettina Dr. Hermey
03:30:10 95-110 3. 140 Urkunde
19. Team Gerika
Gerhard Krippendorf / Erika Schuster
03:31:06 60-94 15. 38 Urkunde
20. running mailman & Blumen-Angie
Jürgen Schwab / Angela Schreiner
03:31:18 60-94 16. 69 Urkunde
21. Ralex
Alexandra Ballweg / Ralf Kochendörfer
03:31:29 60-94 17. 60 Urkunde
22. Die Zweisiedler
Gerlinde Bell / Marcus Keller
03:31:43 60-94 18. 86 Urkunde
23. Pinky und Brain
Thorsten Lehnert / Heike Lehnert
03:31:48 60-94 19. 82 Urkunde
24. Vorneweg
Uwe Nawrath / silke michler
03:31:56 60-94 20. 131 Urkunde
25. DreamTeam
Jens Fries / Marina Rebhan
03:34:05 <60 2. 14 Urkunde
26. ATSV-DreamTeam
Kerstin Enders / Jürgen Hoderlein
03:37:26 60-94 21. 55 Urkunde
27. alpenschleicher and.bar
andreas weiser / barbara seidel
03:39:12 60-94 22. 104 Urkunde
28. 48iger Mix Oldies
Heidi Powalla / Egon Helder
03:39:32 >110 1. 5 Urkunde
29. Roaring Fifties
Klaus Schubert / Uschi Riedel
03:41:35 95-110 4. 39 Urkunde
30. Pe-Ch-Dream-Team
Christine Thomä / Peter Dellert
03:44:53 95-110 5. 7 Urkunde
31. Die lahmen Schnecken
Johanna Krippendorf / Lutz Krautz
03:47:38 60-94 23. 135 Urkunde
32. sixtyniners
Michael Thauer / Margit Tenschert
03:47:51 60-94 24. 30 Urkunde
33. Die Rennsemmeln
Heike Fröber / Frank Bernhardt
03:49:54 60-94 25. 74 Urkunde
34. Der Schöne und das Biest
Madeleine Farhat / Jürgen Nagel
03:50:13 60-94 26. 72 Urkunde
35. Doppelherz
Dieter Past / Monika Kestel
03:51:13 >110 2. 62 Urkunde
36. Yellow Lasso Fun Team
Sabine Renner / Klaus Bässler
03:54:22 60-94 27. 11 Urkunde
37. Beate Uhse Hof
martin hickl / ute hickl
03:56:32 60-94 28. 70 Urkunde
38. Gruppenzwang
Gerhard Lutz / Eva Lutz
03:56:58 >110 3. 40 Urkunde
39. Ü40 Leberecht
Sabrina Leberecht / Christian Leberecht
03:57:33 60-94 29. 51 Urkunde
40. rauf und runter
rudolf pastuschka / lisa pastuschka
03:57:42 60-94 30. 150 Urkunde
41. Wärschtverrickt Team
Sabine Traub / Marcus Traub
03:57:52 60-94 31. >110 Urkunde
42. die gesetzlosen teil 2
martin hermann / ursula hermann
04:00:24 60-94 32. 120 Urkunde
43. Banzgauer
Joachim Gieck / Christa Stöcker
04:01:06 95-110 6. 126 Urkunde
44. Ultra-Bremser
Brigitte Kümpel / Stefan Kempmann
04:07:16 60-94 33. 71 Urkunde
45. Aberle-Team
Nadine Schmidt / Hark Kemlein-Schiller
04:07:32 60-94 34. 78 Urkunde
46. Racing Hauis
Günter Hauenstein / Martina Thorandt
04:09:54 60-94 35. 137 Urkunde
47. Die Schweins-HUK’sn
Susanne Schmidt / Andreas Schmidt
04:10:59 60-94 36. 151 Urkunde
48. alpenschleicher lophi
charlotte meyer / philipp seidel
04:12:30 60-94 37. 49 Urkunde
Urkunde
49. Die Zwei
Evi Schwerdt / Sigi Förtsch
04:12:35 95-110 7. 124 Urkunde
50. Unsere Welt sind die Berge
Heidi Fellner / Thomas Schmidtkonz
04:18:04 95-110 8. 75 Urkunde
51. Schladicher Dampfexpress
Marina Rom / Lars Friedrich
04:19:45 60-94 38. 115 Urkunde
Männer Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. sv Bergdorf Höhn
Frank Elsner / Jens Fleischhauer
02:24:59 60-94 1. 143 Urkunde
2. 48er Man Power
Markus Koch / Johannes Krumm
02:25:34 <60 1. 127 Urkunde
3. Bike-Guerilla
Daniel Riedel / Sebastian Löhnert
02:35:12 60-94 2. 16 Urkunde
Urkunde
3. Toni-Liesl
Markus Köhler / Toni Langheinrich
02:35:12 60-94 2. 113 Urkunde
Urkunde
5. Ossifront
Maik Büttner / Andre Hill
02:42:15 <60 2. 88 Urkunde
6. Sonntagsläufer
Norbert Engel / Rolf Heilingloh
02:48:26 95-110 1. 61 Urkunde
7. rotpunkt DAV Coburg
Stefan Wagner / Martin Spörl
02:49:06 60-94 4. 118 Urkunde
8. Diener erschdarmoul
Phillip Kamp / Oliver Krejci
02:51:35 60-94 3. 81 Urkunde
9. wadenzwicker ( nur der zug hält uns auf )
marco dellert / ralf kümmerling
02:52:05 60-94 5. 76 Urkunde
10. Einheit Kulmbach
Heiko Eckert / Alexander Schütz
02:53:17 60-94 6. 41 Urkunde
11. Bike-Guerilla 3
Timo Tautorat / Erich Kler
02:54:16 60-94 7. 103 Urkunde
12. Papas vonde Luca’s
Volker Sollmann / Helmut Aschenbrenner
02:56:04 60-94 8. 42 Urkunde
13. Team Thalkofer
Oliver Malowitz / Oliver Thalkofer
02:56:55 60-94 9. 1 Urkunde
14. Andreas&Andreas
Andreas Bär / Andreas Wolf
02:57:24 <60 4. 12 Urkunde
15. Speedbrothers
Christian Grünberg / Jens-Uwe Grünberg
02:57:59 60-94 10. 77 Urkunde
Urkunde
16. Bike Guerilla 2
Johannes Jacob / Paul Brockdorff
02:59:45 <60 5. 29 Urkunde
17. Bärenfänger Suhl
Georg Vater / Christian Vater
03:00:42 60-94 11. 66 Urkunde
Urkunde
18. mornings
Dirk Schelhorn / Andre Jäger
03:00:44 60-94 12. 25 Urkunde
19. Lattoflex 2
Erhard Lehner / Rainer Sichermann
03:04:38 60-94 13. 23 Urkunde
20. DAV-Phantom
Stefan Sollmann / Michael Schulz
03:04:56 95-110 2. 139 Urkunde
21. Kingslake-Runners
Tobias Henkel / Frank Jelinek
03:05:53 60-94 14. 73 Urkunde
22. Lattoflex 1
Michael Meißner / Harald Barnickel
03:06:07 60-94 15. 22 Urkunde
23. Sunset Runners
Michael Zeidler / Stein Andreas
03:07:43 60-94 16. 13 Urkunde
24. fun & run
Siegfried Feulner / Richard Glas
03:08:45 95-110 3. 65 Urkunde
25. Der Postexpress
Rainer Hofmann / Dietmar Jensch
03:09:25 60-94 17. 89 Urkunde
26. Dorn und Röschen
Peter Rosenbauer / Sven Becker
03:10:11 60-94 18. 21 Urkunde
27. Go for Pain
Andreas Kücker / Alexander Müller
03:10:34 60-94 19. 63 Urkunde
28. DHL HUB LEIPZIG ÜBERFLIEGER
Tim Nickel / Martin Dlugos
03:10:42 60-94 20. 134 Urkunde
29. grossimax
Jürgen Großmann / Max Otto
03:12:32 >110 1. 144 Urkunde
30. Verparunners
Dieter Schorr / Ralf Schorr
03:16:56 95-110 4. 34 Urkunde
31. Pain & Gain
Peter Ruttkowski / Manfred Fellner
03:16:57 95-110 5. 26 Urkunde
32. Schufo
Tobias Ufken / Chris Schormann
03:17:00 60-94 21. 156 Urkunde
33. Hirsch & Co
Benno Heigl / Stefan Holzhammer
03:17:09 60-94 22. 84 Urkunde
34. run4fun
Gerhard Neumaier / Martin Dorn
03:18:39 60-94 23. 43 Urkunde
35. Team Scharpo
Michael Schardt / Reiner Popp
03:18:45 95-110 6. 136 Urkunde
36. Gipfelstürmer
Jens Dittrich / Heribert Schorr
03:19:22 60-94 24. 133 Urkunde
37. Bike-Guerilla 5
Johannes Ludloff / David Krebs
03:19:44 <60 6. 96 Urkunde
38. Team Kamel
Stefan Angermüller / Martin Klöpsch
03:20:20 60-94 25. 44 Urkunde
39. Die Spezialisten
Joachim Klimm / Holger Hein
03:20:43 60-94 26. 58 Urkunde
40. Die Marathontouristen
Markus Schäferhoff / Robert Müller
03:21:19 60-94 27. 37 Urkunde
41. Sick Mary
Daniel Sickert / Djordje Marinkovic
03:21:31 60-94 28. 50 Urkunde
42. Spargel & Tarzan
Christian Bauernschmitt / Markus Dietrich
03:22:02 60-94 29. 141 Urkunde
43. Sportstudio Schorn Ebern 2
Holger Kühnel / Markus Freund
03:23:13 60-94 30. 93 Urkunde
44. Team 1 Schaeffler Group
Florian Zimmermann / Heiko Lange
03:23:37 60-94 31. 36 Urkunde
45. STEDI RUFAN
Rudi Bernklau / Stefan Schmitt
03:23:46 60-94 32. 85 Urkunde
46. MENZEL- BROTHERS
Christian Menzel / Daniel Menzel
03:23:48 <60 7. 117 Urkunde
47. Plan B
Silvio Schweinsberg / Lars Weber
03:23:50 60-94 33. 32 Urkunde
48. Haters Herford
Michael Quest / Uwe Opitz
03:23:54 60-94 34. 45 Urkunde
49. TON
Rüdiger Opitz / Jürgen Jäkel
03:24:22 60-94 35. 8 Urkunde
50. Größe L
Jörg Höfs / Karlheinz Kaupper
03:26:41 60-94 36. 122 Urkunde
51. Immer weiter, immer weiter
Marcus Hoffmann / Klaus Hirschberg
03:26:56 60-94 37. 2 Urkunde
52. Zur Schönen Aussicht Läufer
Roland Scholz / Daniel Forkel
03:27:06 60-94 38. 97 Urkunde
53. Bike Guerilla 4
Sebastian Semper / Martin Ludloff
03:28:11 <60 8. 18 Urkunde
54. Basketball1
Leon Kräußlich / Ingmar Seidenschnur
03:28:20 <60 9. 154 Urkunde
55. Sportstudio Schorn Ebern 1
Stefan Güßbacher / Philipp Schindler
03:28:41 60-94 10. 92 Urkunde
56. Die Steinböcke
Detlef Reibke / Thomas Paweltzik
03:29:22 60-94 39. 20 Urkunde
Urkunde
57. Lackierzone 110
Thomas Schnellhardt / Horst Wagner
03:29:24 95-110 7. 132 Urkunde
58. LuGo
Christof Heymann / Felix Lux
03:29:40 <60 11. 155 Urkunde
59. Pirate
Thilo Oehme / Kai Uhlig
03:31:07 <60 12. 4 Urkunde
60. a6(y)-team
Axel Söldner / Markus Kuhrau
03:33:39 60-94 40. 10 Urkunde
61. Buchberg Schnecken
Jan Schmidt / Karl-Heinz Muggenthaler
03:33:47 60-94 41. 83 Urkunde
62. Dabei sein ist alles
Daniel Leicht / Holger Daum
03:34:48 60-94 42. 48 Urkunde
Urkunde
63. Janson Trial
Josef Janson / Nils Janson
03:34:51 60-94 43. 87 Urkunde
64. RePo Team
Thomas Rettner / Julian Popp
03:35:32 60-94 44. 130 Urkunde
65. Team 2 Schaeffler Group
Ulrich Zimmermann / Christian Spiegel
03:37:29 60-94 45. 106 Urkunde
66. Ei gschloffener Füß
Christoph Rüger / Patrick Lieb
03:39:45 <60 13. 102 Urkunde
67. Sportstudio Schorn Ebern 3
Markus Ritz / Markus Dobner
03:40:21 60-94 46. 94 Urkunde
68. Laufzeit
Stefan Schmidt / Helmuth Hannweber
03:40:57 95-110 8. 112 Urkunde
69. (G)Audi – Läufer
Dieter Förtsch / Harald Sokol
03:42:21 60-94 47. 53 Urkunde
70. Schlusslicht Aich – Trossenfurt
Alexander Roppelt / Lothar Metzner
03:43:22 60-94 48. 57 Urkunde
71. Mario und Luigi
Oliver Höhn / Stefan Zimlich
03:44:10 60-94 49. 109 Urkunde
72. Team INTERSPORT WOHLLEBEN SF
Sascha Wolf / Florian Scharg
03:44:50 <60 14. 68 Urkunde
73. 2 von 48
Ronald Scheler / Ingo Ernst
03:49:25 60-94 50. 9 Urkunde
74. Lauftreff R(h)einknaller 2
Daniel Kaiser / Udo Pollack
03:49:55 60-94 51. 46 Urkunde
75. Die Laufelfen
Martin Zapf / Marcus Habel
03:50:52 60-94 52. 142 Urkunde
76. warths-ab
Peter Warth / Fabian Warth
03:51:27 60-94 53. 6 Urkunde
Urkunde
77. Team112
Hugo Schroers / Eberhard Sihler
03:56:54 >110 2. 100 Urkunde
78. Father & Son
Rafael Peñalba / Oliver Peñalba
04:07:43 60-94 54. 27 Urkunde
79. Die starken Thüringer
Andreas Minschke / Gottfried Kollascheck
04:11:54 95-110 9. 35 Urkunde
80. Hund und Sau
Thomas Hempfling / Hahn Norbert
04:24:03 95-110 10. 152 Urkunde
Downloads:

Download der Ergebnisliste 2009 als PDF-Datei
Download der Ergebnisliste Altersklassen 2009 als PDF-Datei

4. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon – 2009 was last modified: März 16th, 2015 by juergen