2. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon – 2007

Quicklinks: Ergebnisse Frauen Ergebnisse Mixed Ergebnisse Männer Downloads

DVV-Erfolge beim 2. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon

Coburg, 21.07.2007 – Bei der 2. Auflage des HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathons ging der Sieg an das Team „Turbine Hoffmeister“ aus Würzburg. In der Kategorie Mixed und sowie in der Frauenwertung gingen die Siege jeweils an die Teams des DVV-Coburg. Der DVV stellte damit bei diesem Teamwettbewerb den erfolgreichsten Verein.

Der Sieg beim 2. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon, ausgerichtet vom TV 1904 Coburg-Lützelbuch und dem HUK-Laufteam, ging an Jörn Ballhaus und Jörg Teiche des Team „Turbine Hoffmeister“ aus Würzburg, die die schwierige und selektive Marathonstrecke rund um Coburg in phänomenalen 2:32:22 bewältigten. Durch eine schnelle Schlussrunde auf der 9-km-Schleife durch den Coburger Forst konnten sich Jens Fleischauer und Ralf Stejskal vom Team „SV Bergdorf-Höhn“ noch auf Platz 2 vorschieben (2:35:55) und konnten Timo Gieck und Hannes Patzke vom Team „DVV Men-Power Coburg“ (2:37:37) auf Platz 3 verweisen. Insgesamt blieben die ersten 5 Teams der Männer unter der Siegzeit des Vorjahres.

Die Mixedwertung war eine klare Angelegenheit für die Teams des DVV Coburg. Hier siegten Anke Härtl und Michael Sauer vom Team „DVV Mixed Power“ (2:57:44) vor Evelyn Förtsch und Norbert Paul vom Team „DVV Mixed Master“ (3:00:56). Diese verdrängten damit 2 jüngere Teams von den Stockerlplätzen und belegten damit auch gleichzeitig Platz 1 in der Alterklasse Teamalter 95-110. Beim Siegerteam des Vorjahres „Gleichgroß“ lief und radelte in diesem Julia Krepkowski an der Seite von Timo Köhler. Dass sie dies nicht schlechter als die letztjährige Teampartnerin von Timo tat, zeigt die tolle Gesamtzeit von 3:05:58. Auch in dieser Kategorie blieben 5 Teams unter der Siegerzeit aus dem Jahr 2006.

Auch bei der Frauenwertung hatte ein Team vom DVV Coburg die Nase vorn. Christine Erl und Cora Hofmann (DVV-Frauen-Power) belegten Platz 1 in 3:20:46. Sie kamen damit deutlich vor den SLV Schnecken, Heike Wagner und Heidrun Müller, ins Ziel (3:26:19). Platz 3 ging an des Team „IDO“ bestehend aus Doris Behning und Ines Hermann, die in 3:29:07 finishten.

105 Meldungen bedeuteten für die Veranstalter im Vergleich zum Vorjahr eine 70%-ige Steigerung. Insgesamt gingen 99 Zweierteams aus ganz Deuschland auf die permanente Coburger Marathonstrecke. Neben den Titelverteidigern aus Coburgs Partnerstadt Oudenaarde waren Teams aus Hamburg, Berlin, Duisburg sowie dem Großraum Stuttgart und München angereist.

Die Ausrichter – der TV Lützelbuch und das Laufteam der HUK-COBURG – hatten in diesem Jahr erstmals 2 Fanmeilen eingerichtet. Dort wurden die Wettkämpfer von den Sambarhythmen der Sambinis unterstützt. Besonders in der Ortsmitte von Lützelbuch, wo die Läufer zwei Mal vorbeikamen hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden, um die Wettkämpfer anzufeuern.

Die überwiegende Zahl der Teilnehmer – einschließlich der Spitzenläuferinnen und -läufer – war sich einig, dass diese Wettkampfart eine schwierige, aber überaus reizvolle Herausforderung darstellt. Viele signalisierten „Das war super! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“.

Nach dem Wettkampf, bei dem es – Dank der Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer – zu keinem Zwischenfall kam, wurde der Abend bei der Finisherparty mit der Siegerehrung, sowie Livemusik und Tanz in der Lützelbucher Rolf-Forkel-Halle beschlossen.

Der HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon hat sich damit sowohl aus sportlichen Aspekten als auch im Bezug auf die Teilnehmerzahl nach der tollen Premierenveranstaltung im Jahr 2006 noch einmal deutlich positiv entwickelt.

(Bericht: J. Lesch)

Gewinner bei den Männern. Jörn Ballhaus / Jörg Teiche, Team „Turbine Hoffmeister“
(Foto: E. Fichtner)

Das Siegerpaar bei den Mixed-Teams. Anke Härtl / Michael Sauer, Team „DVV Mixed Power“
(Foto: E. Fichtner)

Gewinnerinnen bei den Frauen-Teams. Cora Hofmann / Christine Erl, Team „DVV-Frauen-Power“
(Foto: E. Fichtner)

Die Sieger des 2. HUK_COBURG Run and Bike Team-Marathons in Coburg
(Foto: Svenja Lesch)

Frauen Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. DVV-Frauen-Power
Cora Hofmann / Christine Erl
03:20:46 <95 1. 88 Urkunde
2. SLV Schnecken
Heidrun Müller / Heike Wagner
03:26:19 <95 2. 51 Urkunde
3. IDO
Ines Hermann / Doris Behning
03:29:07 <95 3. 70 Urkunde
4. DVV Asphalt Oldies
Roswitha Gremmelmaier / Daniela Christ
03:35:42 95-110 1. 64 Urkunde
5. z’ammen am besten
Annemarie Schabbehard / Michaela Hager-Kurz
03:44:40 <95 4. 97 Urkunde
6. Einheit Kulmbach Mädels
Heike Schütz / Sibylle Marks
03:51:26 <95 5. 20 Urkunde
7. Laufgeschwister
Tanja Püschl / Claudia Eichhorn
04:03:34 <95 6. 65 Urkunde
8. Die Smileys
Dagmar Holland / Friederike Barié
04:06:53 <95 7. 57 Urkunde
9. Sauf – ähm Laufziegen
Evi Schwerdt / Rabea Angermüller
04:08:55 <95 8. 11 Urkunde
10. Patenschaft CO-FRA
Heidi Powalla / Maren Wieß
04:21:20 >110 1. 24 Urkunde
11. Dunkel-Blond
Sigrid Maria Sürmeli / Natalie Sürmeli
04:44:33 <95 9. 50 Urkunde
Mixed Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. DVV Mixed-Power
Michael Sauer / Anke Härtl
02:57:44 <95 1. 71 Urkunde
2. DVV MIX Masters
Evelyn Förtsch / Norbert Paul
03:00:56 95-110 1. 56 Urkunde
3. Gleichgroß
Julia Krepkowski / Timo Köhler
03:05:58 <95 2. 34 Urkunde
4. Dick & Doof
Sylvie Schuster / Christian Jechnerer
03:09:57 <95 3. 94 Urkunde
5. 1h40min56sec
Anna-Katharina Satzinger / Matthias Groß
03:10:56 <95 4. 77 Urkunde
6. HUK mal wer da läuft
Simone Thomale / Erich Wohnig
03:13:41 <95 5. 44 Urkunde
7. Flotter Zweier / LT Renningen
Sigi Klaus / Holger Wiegleb
03:13:47 <95 6. 1 Urkunde
8. sunshine-racers
Regina Barthel / Marco Dellert
03:15:50 <95 7. 43 Urkunde
9. Berggrabenstolperer
Gabi Thiele / Jens Thiele
03:24:52 <95 8. 92 Urkunde
10. Ich höre auf mit laufen…
Susanne Gutjahr / Lothar von Tiele-Winckler
03:32:02 <95 9. 36 Urkunde
11. Einmal und nie wieder ?
Barbara Schumm / Winfried Schumm
03:32:57 95-110 2. 78 Urkunde
12. Frankonia 1969-1976
Cornelia Höhnel / Uwe Bakes
03:34:30 <95 10. 49 Urkunde
13. Laufenten
Peter Klarholz / Meike Klarholz
03:39:02 <95 11. 101 Urkunde
14. Alphatiere
Horst Strohm / Gerlinde Bell
03:39:29 <95 12. 72 Urkunde
15. Team Lechtal
Gerd Schlembach / Manuela Mertl
03:40:35 <95 13. 29 Urkunde
16. Kloß&Soß
Janine Sattler / Jens Hoffmann
03:40:54 <95 14. 83 Urkunde
17. bikers best
Alexandra Fiedler / Thomas Froschauer
03:49:26 <95 15. 52 Urkunde
18. sixtyniners
Michael Thauer / Margit Tenschert
03:50:18 <95 16. 61 Urkunde
19. Team Schimmelreiter
Thomas Schmidtkonz / Claudia Knobloch
03:54:33 <95 17. 54 Urkunde
20. Salome
Andreas Dickhans / Bojana Blohmann
03:57:20 <95 18. 14 Urkunde
21. PhyLo
Petra Dippold / Ralf Kurpanik
03:59:35 <95 19. 21 Urkunde
22. Pe-Ch-Dream-Team
Christine Thomä / Peter Dellert
04:02:16 95-110 3. 9 Urkunde
23. Die Schweins-HUKs’n
Susanne Schmidt / Andreas Schmidt
04:02:38 <95 20. 38 Urkunde
24. BANZGAU-RUNNERS
CHRISTA STÖCKER / JOACHIM GIECK
04:05:09 95-110 4. 93 Urkunde
25. Die Isar-Ratten
Eberhard Dr. Leutheußer / Gabriele Leutheußer
04:05:11 >110 1. 87 Urkunde Urkunde
26. Dabei ist alles
Birgit Rodewald / Markus Schülein
04:08:02 <95 21. 90 Urkunde
27. Sekt & Bier
Uwe Klein / Tanja Heidtmann
04:14:28 <95 22. 4 Urkunde
28. Drachenläufer
Christine Barthruff-Nernosi / Werner Pietschmann
04:29:48 95-110 5. 68 Urkunde
29. CB running
Cordula Langenstein / Dr. Bernd Langenstein
04:43:37 <95 23. 79 Urkunde
Männer Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Turbine Hoffmeister
Jörg Teiche / Jörn Ballhaus
02:33:22 <95 1. 86 Urkunde
2. SV Bergdorf Höhn
Ralf Stejskal / Jens Fleischhauer
02:35:55 <95 2. 80 Urkunde
3. DVV Men-Power Coburg
Gieck Timo / Patzke Hannes
02:37:37 <95 3. 89 Urkunde
4. out-xtreme 1
andré green / Norbert Engel
02:39:28 <95 4. 41 Urkunde
5. SV Höhn
Klaus Hermann / Frank Elsner
02:41:18 <95 5. 18 Urkunde
6. Feuerwehr Oudenaarde
Patrick Grammens / Nic Blancke
02:47:27 <95 6. 53 Urkunde
7. Team Honda
Oliver Weingarth / Ralph Speyerer
02:54:12 <95 7. 39 Urkunde
8. Christoph
Christoph Gambel / Christoph Kirchner
02:55:48 <95 8. 81 Urkunde
9. U3
Werner Schuchardt / Rainer Haake
02:56:36 <95 9. 31 Urkunde
10. rotpunkt
stefan wagner / martin spörl
02:58:15 <95 10. 46 Urkunde
11. Turbo Papis
Timo Tautorat / Erich Kler
03:00:16 <95 11. 59 Urkunde
12. vorwärts-rückwärts Oberschönau
Sascha König / Frank Wagner
03:04:55 <95 12. 58 Urkunde
13. HUK CoreDump
Michael Dettling / Volker Sollmann
03:05:08 <95 13. 12 Urkunde
14. TEAM W-W
Markus Weidner / Stephan Wölki
03:06:01 <95 14. 105 Urkunde
15. Speedbrothers
Dr. Jens-Uwe Grünberg / Christian Grünberg
03:07:37 <95 15. 62 Urkunde
16. BIKE – GUERILLA
Daniel Riedel / André Goldbach
03:07:51 <95 16. 69 Urkunde
17. Vierfüßler
Hans Proquitté / Harald Stier
03:08:10 95-110 1. 100 Urkunde
18. Crana Runners
Volker Zielowski / Wolfram Maurer
03:08:13 <95 17. 10 Urkunde
19. Einheit Kulmbach
Heiko Eckert / Alexander Schütz
03:12:35 <95 18. 16 Urkunde
20. Groupo Zeiger
Horst Eis / Thomas Brückner
03:14:25 <95 19. 74 Urkunde
21. Tomquadrat
Thomas Schulze / Thomas Kreisler
03:15:08 95-110 2. 76 Urkunde Urkunde
22. ASC-Teuschnitz-Frankenwald
Matthias Horner / Alexander Weith
03:16:36 <95 20. 3 Urkunde
23. bikecruiser
Peter Wagner / Christian Schein
03:20:21 <95 21. 98 Urkunde
24. H2O
Harald Schneider / Georg Spörlein
03:20:55 <95 22. 60 Urkunde
25. Die Spezialisten
Joachim Klimm / Holger Hein
03:21:55 <95 23. 17 Urkunde
26. Der Post-Express
Rainer Hofmann / Dietmar Jensch
03:22:12 <95 24. 96 Urkunde
27. Die Marathontouristen
Markus Schäferhoff / Robert Müller
03:22:33 <95 25. 47 Urkunde
28. Supernasen II
Norbert Schramm / Dieter Schorr
03:23:16 95-110 3. 13 Urkunde
29. Team SONDERBAR
Jürgen Rother / Steffen Seiffert
03:25:12 <95 26. 2 Urkunde
30. TVL EXPRESS
Thomas Baumann / Matthias Gebauer
03:27:36 <95 27. 48 Urkunde
31. Johnny Walker
Christopher Reuß / Sebastian Fröbel
03:30:12 <95 28. 23 Urkunde
32. TON
Jürgen Jäkel / Rüdiger Opitz
03:31:24 <95 29. 32 Urkunde
33. Rotwein Fan Club
Oliver Höhn / Stefan Zimlich
03:31:27 <95 30. 95 Urkunde
34. JUNGTÜRKEN
ALI KARADAG / DIETER BACKHAUS
03:31:38 95-110 4. 8 Urkunde
35. Die Steinböcke
Thomas Paweltzik / Uwe Opitz
03:32:02 <95 31. 22 Urkunde
36. schwimmverein-stade
werner kehl / alfred-peter entrop
03:32:04 95-110 5. 6 Urkunde
37. Ummerstädter Waldläufer
Ralf Gehring / Toni Gehring
03:32:31 <95 32. 73 Urkunde
38. M und M Die bunte Mischung
Uwe Matzat / Matthias Mäder
03:34:05 <95 33. 37 Urkunde
39. Audi S-Line Team
Dieter Förtsch / Harald Sokol
03:39:12 <95 34. 75 Urkunde Urkunde
40. Haters Herford
Christopher Paweltzik / Michael Quest
03:40:13 <95 35. 45 Urkunde
41. 2malWurzelGerdQuadrat
Gerd Reichel / Gerd Maier
03:41:43 <95 36. 66 Urkunde
42. Die Dualisten
Uli Döll / Lutz Weber
03:44:08 95-110 6. 19 Urkunde
43. MEDI SV Schottenstein
Matthias Menzel / Klausjürgen Dinkel
03:47:11 <95 37. 82 Urkunde
44. Team Kiefernweg 1
Bernd Edelmann / Dieter Bätz
03:50:13 <95 38. 55 Urkunde
45. 4U-Team
Michael Pörner / Klaus Friedrich
03:51:06 >110 1. 15 Urkunde
46. Glockenberger-Schnitzelklopfer
Roland Scholz / Daniel Forkel
03:52:30 <95 39. 28 Urkunde
47. Freak City
Florian Zimmermann / Heiko Lange
03:53:21 <95 40. 99 Urkunde
48. RUNFUN
Henrik Schmidt / Stefan Kosicki
03:56:38 <95 41. 27 Urkunde
49. ALLES UNTER 1,90 STINKT !
Jens Meyer / Andreas Hülsmann Hülsmann
04:03:00 <95 42. 5 Urkunde
50. und sonst fahr ma Lanz…
Heiko Gehrlicher / Markus Gehrlicher
04:03:28 <95 43. 40 Urkunde
51. Die starken Thüringer
Gottfried Kollascheck / Andreas Minschke
04:05:10 95-110 7. 33 Urkunde
52. Unabhängige Truckerfahrer
Andreas Bähring / Matthias Huschet
04:13:33 <95 44. 26 Urkunde
53. Straufhainrunners
Klaus Dr. Schwenk / Silvio Schweinsberg
04:18:05 <95 45. 91 Urkunde
54. Die Brückenläufer
Christoph Diem / Martin Künzel
04:19:53 <95 46. 63 Urkunde
55. RTR Viernau
Rolf Weinberger / Ulrich Zimmermann
04:27:11 95-110 8. 42 Urkunde
Downloads:
Download der Ergebnisliste 2007 als PDF-Datei
2. HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon – 2007 was last modified: März 20th, 2015 by juergen