1. Run and Bike Team-Marathon – 2006

Quicklinks: Ergebnisse Frauen Ergebnisse Mixed Ergebnisse Männer Downloads

1. Run and Bike Team-Marathon in Coburg war ein voller Erfolg

Coburg, 22.07.2006 – Am 22. Juli 2006 startete der 1. Run and Bike-Team-Marathon auf der vor zwei Jahren durch den TV 1904 Coburg-Lützelbuch e.V. initiierten und ersten permanent ausgeschilderten Ma-rathonstrecke Deutschlands. Dieser „etwas andere“ Marathon wurde bei seiner Coburger Premiere ein voller Erfolg.

Die „Coburg-Marathon“-Strecke war erstmalig Schauplatz eines Marathon-Wettkampfs. Sie wurde würdig durch einen Lauf- und Bikewettbewerb mit besonderem Charakter eingeweiht. 62 Teams, jedes bestehend aus einem Läufer und einem Radfahrer, die sich beliebig ab-wechseln konnten, wobei mindestens einer der beiden immer laufen musste, kämpften sich bei anfangs 35 Grad Celsius über die vom Profil her sehr anspruchsvolle klassische Distanz von 42,195 Kilometern. Stark vertreten waren Betriebsmannschaften lokal ansässiger Unter-nehmen, sowie Vereinsläufer und sonstige Volksläufer, die sich der Herausforderung dieser für sie neuen Art der Veranstaltung stellen wollten. Jedes Team verfolgte seine eigene Stra-tegie, wobei diese durch das eine oder andere Team während des Wettkampfs bereits auf den ersten Kilometern völlig umgestellt wurde. Man ging zu relativ kurzen Wechseln über. Die Verpflegung unterwegs war Aufgabe des Radfahrers. Verpflegungspunkte hatte der Ver-anstalter, der TV 1904 Coburg-Lützelbuch e.V. und das Läuferteam der HUK-Coburg bei Kilometer 15, 25 und 33 aufgebaut. Die an der Strecke wohnende Bevölkerung nahm in Form von aufmunternden Zurufen und spontan zu Abkühlung aufgestellter Gartenduschen, die dankbar durch die Sportler genutzt wurden, regen Anteil am Geschehen. Auch die sport-lichen Leistungen waren hervorragend. Das schnellste Männer-Team, das extra für den Run and Bike-Team-Marathon aus Coburgs belgischer Partnerstadt Oudenaarde angereist war, erreichte das Ziel nach nur 2:41:58 Std. Das erste Mixed-Team, das Team „Gleichgroß“ lief nach 3:12:36 Std. ein, die ersten Frauen, das Team „Ski-Club Neustadt“, nach 3:19:04 Std. Viele Teams hatten ab km 30 mit leeren Energiespeichern und Wadenkrämpfen schwer zu kämpfen. Sie wurden jedoch im Ziel mit einer hervorragenden Massage für die Strapazen belohnt und die Anstrengungen waren bei der sich anschließenden Finisher-Party schon wieder fast vergessen, wenn man die vielen strahlenden Gesichter so deuten durfte.

Hinsichtlich Organisation und Durchführung des 1. Run and Bike-Team-Marathons ernteten die Veranstalter ein großes Lob von den Teilnehmern. Viele gaben ihrer Hoffnung Ausdruck, dass es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben wird und kündigten schon wenige Stunden nach Ende der Veranstaltung eine erneute Teilnahme für 2007 an, um dann mit geänderter Strategie und optimierter Vorbereitung noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Veranstal-ter zeugten den Teilnehmern ihren Respekt für die guten Leistungen unter den extremen Bedingungen.

(Bericht: Jürgen Lesch)

Gewinner bei den Männern. Nick Blancke und Patrick Grammens, Team “Oudenaarde”
(Foto: E. Fichtner)

Das Siegerpaar bei den Mixed-Teams. Andrea Keller und Timo Köhler, Team “Gleichgroß”
(Foto: E. Fichtner)

Gewinnerinnen bei den Frauen-Teams. Kerstin Knoch und Ilka Pöpperl, Team “Ski-Club Neustadt”
(Foto: E. Fichtner)

Die Sieger des 1. Run and Bike Team-Marathons in Coburg
(Foto: Svenja Lesch)

Frauen Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Ski-Club Neustadt
Kerstin Knoch / Ilka Pöpperl
03:19:04 <95 1. 10 Urkunde
2. Ohne Umweg
Barbara Welzel / Evelyn Förtsch
03:25:21 <95 2. 6 Urkunde
3. Thüringen-Power
Cora Hofmann / Ines Hermann
03:32:15 <95 3. 5 Urkunde
4. Rote-Asphalt-Oldies
Roswitha Gremmelmeier / Daniela Christ
03:46:10 95-110 1. 7 Urkunde
5. Gerhard’s Frauen
Anna Behning / Doris Behning
03:51:48 <95 4. 9 Urkunde
6. Sauf … ähm … Laufziegen
Ingrid Bissot / Rabea Angermüller
04:06:42 <95 5. 8 Urkunde
Mixed Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Gleichgroß
Andrea Keller / Timo Köhler
03:12:36 <95 1. 65 Urkunde
2. HUK mal wer da läuft
Simone Thomale / Erich Wohnig
03:15:24 <95 2. 4 Urkunde
3. Team Stockhütte
Gabi Thiele / Jens Thiele
03:27:05 <95 3. 41 Urkunde
4. Stier Gespann tierisch gut
Harald Stier / Heike Stier
03:40:56 95-110 1. 12 Urkunde
5. HUK – schwarz gelbe Möhrchen
Regina Barthel / Manfred Pechtold
03:41:36 <95 4. 11 Urkunde
6. Speedlovers
Diana Parthaimüller / Dr. Jens-Uwe Grünberg
03:48:41 <95 5. 35 Urkunde Urkunde
7. Team ohne Namen
Najine Ameli / Helge Nawrot
03:51:44 <95 6. 33 Urkunde Urkunde
8. Die Laufenten
Peter Klarholz / Meike Klarholz
03:55:03 <95 7. 62 Urkunde Urkunde
9. Team Lechtal
Gerd Schlembach / Manuela Mertl
03:58:45 <95 8. 20 Urkunde
10. Sixtyniners
Michael Thauer / Margit Tenschert
04:00:44 <95 9. 60 Urkunde
11. Die Geschwister
Heidi Powalla / Helge Welsch
04:06:03 95-110 2. 36 Urkunde Urkunde
12. Hase und Igel
Anja von Imhoff / Andreas von Imhoff
04:06:48 <95 10. 70 Urkunde
13. Ahlstadt-Duo
Sigmar Reinhardt / Elke Schubert
04:16:52 <95 11. 40 Urkunde
14. PhyLo
Ralf Kurpanik / Petra Dippold
04:17:17 <95 12. 30 Urkunde
15. HUK-Haubentaucher
Martin Haller / Madeleine Farhat
04:20:01 <95 13. 16 Urkunde
16. Salome
Bojana Blohmann / Andreas Dickhans
04:22:37 <95 14. 56 Urkunde
17. Long Legs
Andreas Kälberer / Sabine Pieckert
04:22:53 <95 15. 24 Urkunde
18. Die Schimmelreiter
Claudia Knobloch / Thomas Schmidtkonz
04:29:08 <95 16. 100 Urkunde
Männer Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Oudenaarde
Nick Blancke / Patrick Grammens
02:41:58 <95 1. 46 Urkunde
2. SV Höhn
Frank Elsner / Klaus Hermann
02:45:02 <95 2. 2 Urkunde
3. SC Höhn 2
Jens Fleischhauer / Stephan Bayer
02:48:43 <95 3. 69 Urkunde
4. Waldläufer
Andreas Pöperl / Norbert Brehm
02:59:35 <95 4. 54 Urkunde
5. 1. CCCJJ 1
Marten Beck / Norbert Engel
02:59:43 95-110 1. 47 Urkunde
6. HUK-Blei-Füße
Stefan Eichhorn / Frank Blatt
03:08:27 <95 5. 3 Urkunde
7. Autohaus Am Eichberg
Oliver Weingarth / Ralph Speyerer
03:10:26 <95 6. 68 Urkunde
8. AI Uni-Bamberg
Tino März / Thomas Hieber
03:11:29 <95 7. 71 Urkunde
9. Die Schild-Kröten
Sven Wittke / Lars Göldner
03:13:14 <95 8. 59 Urkunde
10. Die Turbo-Papis
Timo Tautorat / Erich Kler
03:15:07 <95 9. 49 Urkunde
11. vorwärts-rückwärts Oberschönau
Markus Legenmajer / Frank Wagner
03:18:00 <95 10. 39 Urkunde
12. Platte Sohlen
Peter Wanke / Helmut Aschenbrenner
03:18:11 <95 11. 38 Urkunde
13. Free Runners
Ulrich Pütz / Jürgen Großmann
03:22:06 <95 12. 1 Urkunde
14. Einheit Kulmbach
Alexander Schütz / Heiko Eckert
03:23:54 <95 13. 18 Urkunde
15. Homeboys
Torsten Altenhoven / Ghenni Vigorito
03:33:16 <95 14. 27 Urkunde
16. Kompressoren und Versicherungen
Volker Sollmann / Andre Hoffmann
03:35:02 <95 15. 22 Urkunde Urkunde
17. Die Wadenbeißer
Stefan Tischer / Dittmar Fischer
03:35:12 <95 16. 63 Urkunde
18. Die Supernasen
Senel Ciray / Norbert Schramm
03:35:38 <95 17. 52 Urkunde
19. Crana Runners
Volker Zielowski / Wolfram Maurer
03:35:52 <95 18. 28 Urkunde
20. TON
Jürgen Jäkel / Rüdiger Opitz
03:37:01 <95 19. 32 Urkunde
21. Sonderbar
Ralf Zetzmann / Steffen Seiffert
03:40:05 <95 20. 17 Urkunde
22. CERVO
Ulrich Hirsch / Thomas Kreisler
03:42:13 95-110 2. 50 Urkunde Urkunde
23. Lico
Stefan Boor / Matthias Siller
03:42:36 <95 21. 25 Urkunde
24. Sportfreunde Augustiner
Stephan Woelki / Jürgen Rother
03:43:40 <95 22. 55 Urkunde
25. Die Theoretiker
Sven Anders / Jan Jost
03:45:27 <95 23. 72 Urkunde
26. Zarte Schlummerstadter
Heiko Jentsch / Ralf Barocke
03:49:32 <95 24. 48 Urkunde
27. Team 123
Gerhard Frank / Egon Helder
03:51:23 >110 1. 64 Urkunde Urkunde
28. Johnny Walker
Christopher Reuß / Sebastian Fröbel
03:51:50 <95 25. 23 Urkunde
29. Jaguar Duo
Rüdiger Finsel / Michael Schäfer
03:51:53 <95 26. 19 Urkunde Urkunde
30. Fang den Martin
Stefan Florschütz / Sascha Forkel
03:52:44 <95 27. 53 Urkunde Urkunde
31. Fast 40 gefühlte 30
Dieter Förtsch / Harald Sokol
03:53:49 <95 28. 58 Urkunde Urkunde
32. 4U-Team
Klaus Friedrich / Michael Pörner
03:54:00 >110 2. 42 Urkunde
33. SVK Soccerz-Rockz-Road Runnerz
Markus Stier / Felix Gradwohl
03:54:26 <95 29. 61 Urkunde
34. HUK run & bike crew
Jürgen Nagel / Wilfried Smidt
04:02:04 95-110 3. 34 Urkunde Urkunde
35. HUKepack
Frank Oppel / Stefan Kempmann
04:20:02 <95 30. 26 Urkunde
36. Bergstraßen-Krimi.de
Manfred Krämer / Reiner Renc
04:28:11 95-110 4. 66 Urkunde
Downloads:
Download der Ergebnisliste 2006 als PDF-Datei
1. Run and Bike Team-Marathon – 2006 was last modified: März 22nd, 2015 by juergen