3. Coburger Wintermarathon – 2007

Quicklinks: Bildberichte Teilnehmerliste Wintermarathon 2008 Wintermarathon 2006

Coburg, 07.01.2007 – Der 3. Coburger Wintermarathon als Gruppenlauf brachte am Sonntag eine Rekordteilnehmerzahl an den Start. Der bestens organisierte Lauf lockte in diesem Jahr 90 Läufer auf die permanente Marathonstrecke rund um die Vestestadt.

„Mit dem Coburger Wintermarathon haben wir mittlerweile einen Trainings- und Gruppenlauf zu Beginn des Jahres etabliert“, sagte Jürgen Lesch. „Der Zuwachs bei der Teilnehmerzahl und das Feedback der Läufer zeige, dass wir auf dem richtigen Weg sind“. Vor dem Start an der Rolf-Forkel-Halle in Lützelbuch begrüßte der Abteilungsleiter der Laufabteilung des TV Lützelbuch, Jürgen Lesch, die große Teilnehmerschar aus nah und fern sowie den Mitinitiator des Wintermarathons, Thomas Schmidtkonz vom Team Bittel. Die Veranstalter hatten sich in diesem zwar wieder ein Teilnehmerlimit gesetzt, dass jedoch aufgrund der großen Nachfrage kurz vor Meldeschluss noch erhöht werden musste. Im Namen der Stadt Coburg wünschte der Leiter des Sportamtes, Eberhard Fröbel, allen Läufern aus Bayern, Thüringen, Sachsen und Baden Württemberg ein erlebnisreiches und unvergessliches Event in der Vestestadt. Besonders dankte Fröbel den ehrenamtlichen Helfern, die zum Gerlingen dieses Laufes beigetragen hatten. Spontan sicherte der Leiter des Sportamtes der Stadt Coburg zu, das die Verpflegung der Läufer zu Lasten der Stadt Coburg gehen werde.Jürgen Lesch hatte mit der Marathonstrecke einen anspruchsvollen Kurs gefunden, der vollständig auf dem Gebiet der Stadt Coburg verläuft und auch einige touristische Highlights der Stadt passiert. Ausdrücklich bedankte er sich noch einmal bei seinen Helfern und bei Thomas Schmitkonz, der auf der Internetseite des Team Bittel sowohl die Anmeldungen koordiniert als auch jedes Mal einen Bildbericht zusammenstellt.

Der Lauf war auch in diesem Jahr in sechs Etappen aufgeteilt. Am Ende jeder Etappe wartete ein Helferteam mit einem Versorgungsfahrzeug. Tee, Schorle, Wasser, Obst, Trockenfrüchte und der Original Coburger Marathonriegel der Bäckerei Frank Weber hielten die Teilnehmer bei Kräften.

Vorbei am Flugplatz Steinrücken führte der Weg weiter über Creidlitz nach Ketschendorf, vorbei am Wolfgangssee in Wüstenahorn, dann durch Scheuerfeld und den Callenberger Forst nach Beiersdorf. Von hier aus ging es weiter auf dem neuen Radweg zurück nach Neuses, vorbei an den Schrebergärten und mit einem kräftezehrenden Aufstieg in den Park bei der HUK. Bergab ging es weiter in Richtung CoJe und dann weiter zum Rittersteich, über den Schlossplatz und durch den Hofgarten zur Brandensteinsebene. Von hier aus führte die Strecke zurück über Löbelstein nach Lützelbuch. Optional konnte jeder hier nach 33 Kilometern den Lauf am Ausgangspunkt beenden.

Vor allem der Streckenabschnitt durch den Hofgarten, vorbei am Naturkundemuseum, zehrte schon an den Kräften und hier war ein intensives Vorbereitungstraining schon von Vorteil.

Wer noch fit war und Lust auf mehr hatte, der konnte die komplette Marathondistanz auf der folgenden etwa neun Kilometer langen kleinen Schleife durch den Coburger Forst zu Ende führen. Etwa die Hälfte der Teilnehmer allerdings lief die Strecke von 33 Kilometer rund um die Stadt und kam nach mehr als drei Stunden wieder an der Rolf-Forkel-Halle an. Doch gut 50 Läuferinnen und Läufer ließen es sich aber auch in diesem Jahr nicht nehmen die gesamte Marathondistanz zu bewältigen.

Für alle die am Sonntag dabei waren und aber auch für diejenigen, die den Lauf verpasst haben, sei gesagt: eine Wiederholung im nächsten Jahr findet statt. Weitere Informationen und Bilder zum Lauf sind im Internet unter http://www.teambittel.de/team/coburg_marathon.htm zu finden.

(Bericht: W. Desombre)

Die Teilnehmer des 3. Coburger Wintermarathons als Gruppenlauf am 07.01.2007
(Foto: W. Desombre)

Der Start des 3. Coburger Wintermarathons (Foto: W. Desombre)

Teilnehmerliste:
Nr. Name Verein
1 Anselstetter Peer SC Delphin Ingolstadt
2 Bachmann Matthias
3 Back Michael kein Verein
4 Baumann Thomas TV 1904 Coburg-Lützelbuch
5 Bissot Ingrid TSV Weitramsdorf
6 Boor Stefan HUK COBURG
7 Börner Gerhard Schwabach
8 Butterer Martin Lauftreff Georgenberg
9 Christ Daniela DVV Coburg
10 Desombre Wolfgang TV 1904 Coburg-Lützelbuch
11 Dettling Michael DVV Coburg
12 Deutschbauer Nicolaus Marathonteam TV Eppelheim
13 Dölfel Reinhard TSV Burghaslach
14 Edelmann Bernd TSV 1861 Hof
15 Erdmann Claudia Kaltenkirchen
16 Etzrodt Frank-Ulrich Team Bittel
17 Feigel Martin SC Delphin Ingolstadt
18 Fellner Manfred Nürnberg
19 Fischer Frank Team Bittel
20 Fischer Sandra Team Bittel
21 Forkel Susanne TV 1904 Coburg-Lützelbuch
22 Friedrich Klaus Dörfles-Esbach
23 Gebauer Matthias Untersiemau
24 Gremmelmaier Roswitha DVV Coburg
25 Hafemeister Klaus Coburger Turnerschaft
26 Hänsel Klaus-Dieter Akadem. SV Zwickau
27 Hofmann Cora DVV Coburg
28 Horner Matthias ASC-Teuschnitz-Frankenwald
29 Hunold Peter Never walk alone Nürnberg
30 Knausdorf Gerhard 1. FC Eintracht Bamberg
31 Komm Thomas Coburger Turnerschaft
32 Koziol Stefan Lauftreff Georgenberg
33 Kratzer Joachim Inning
34 Krauß Mathias Emtmannsberg
35 Kreisler Thomas
36 Kunzelmann Christine TV 1904 Coburg-Lützelbuch
37 Lahr Oliver Marktoberdorf
38 Langenstein Bernd Team Klinikum Nürnberg
39 Lesch Jürgen TVL Coburg
40 Lipp Hans Freimersheim
41 Lock Silke
42 Löwenstein Jürgen Team Bittel
43 Mayer Wilfried Bad Wörishofen
44 Mechthold Jürgen
45 Morgner Bernd 74842 Billigheim
46 Müller Mathias Team Bittel
47 Neumann Jens Coburger Turnerschaft
48 Novak Klaus BSV Baiersdorf
49 Nuss Bernhard Never Walk Alone Nürnberg e.V.
50 Oppel Frank TSV Mönchröden
51 Osthof Rudolf Team Bittel
52 Pampel Holger LG Eckental
53 Paul Martina DVV Coburg
54 Pechtold Manfred HUK-COBURG
55 Pörner Michael Rödental
56 Powalla Heiderose DVV Coburg
57 Raab Gudrun kein Verein
58 Richter Oliver
59 Rudelstorfer Johann HSV OÖ
60 Scheler Birgit TSV Sonnefeld
61 Scheler Martin TSV Sonnefeld
62 Schindler Michael TV Helmbrechts
63 Schmalfuß Olaf Team Bittel
64 Schmidt Andreas
65 Schmidt Susanne HUK-COBURG-Mittagspausenlaufgruppe
66 Schmidtkonz Thomas Team Bittel
67 Schulz Michael Team Bittel
68 Schulz Michael DAV Coburg
69 Schumm Barbara DVV Coburg
70 Schwaderer Claus Team Bittel
71 Schwonburg Dirk LC Auensee Leipzig
72 Selch Werner 100 Marathon Club
73 Siebenhüter Jürgen Bergheim
74 Sollmann Stefan DAV Coburg
75 Spörl Martin DAV Coburg
76 Stier Harald TV 1904 Coburg-Lützelbuch
77 Stier Heike TV 1904 Coburg-Lützelbuch
78 Strempel Udo
79 Strunz Petra Team Bittel
80 Süße Markus Coburger Turnerschaft
81 Theobaldy Stephan
82 Thomä Christine TSV Coburg-Scheuerfeld
83 Thomale Simone DVV Coburg
84 Tischer Stefan Team Brose
85 Truschies Uwe Team Brose
86 Ulbricht Dieter SV Gersdorf
87 von Imhoff Anja DVV Coburg
88 Wagner Stefan
89 Wank Freddy Lauftreff Georgenberg
90 Weidner Markus Coburger Turnerschaft
91 Weith Alexander ASC-Teuschnitz-Frankenwald
92 Welsch Helge TV 1886 Ebersdorf
93 Welzel Barbara DVV Coburg
94 Wimmer Robert TSV 1861 Zirndorf e. V.
95 Wölki Stefan
96 Ziegelmeier Karl SV Marienstein (Eichstätt)
3. Coburger Wintermarathon – 2007 was last modified: März 30th, 2015 by juergen