2. Coburger Wintermarathon – 2006

Quicklinks: Bildberichte Wintermarathon 2007 Wintermarathon 2005

Coburg, 08.01.2006 – Am letzten Sonntag fand der 2. Coburger Wintermarathons als Gruppenlauf statt. Der vom TV 1904 Coburg-Lützelbuch und dem Team Bittel veranstaltete Lauf lockte in diesem Jahr über 50 Läufer an den Start der permanenten Marathonstrecke an der Rolf-Forkel-Halle in Lützelbuch.

Auch in diesem Jahr meinte es der Wettergott sehr gut mit den Veranstaltern. Kaltes, trockenes Winterwetter und strahlender Sonnenschein lockten über 50 Laufbegeisterte hinter dem Ofen hervor. Sie begaben sich zusammen auf die permanente Coburger Marathonstrecke und durften zusammen einen wunderschönen Lauftag erleben.

Vor dem Start begrüßte der Abteilungsleiter der Laufabteilung des TVL Jürgen Lesch die Teilnehmern sowie den Mitinitiator des Wintermarathons Thomas Schmidtkonz vom Team Bittel. Die Veranstalter hatten sich in diesem ein Teilnehmerlimit von 50 gesetzt. Das Limit musste dann kurz vor Meldeschluss noch erhöht werden, damit alle die wollten auch teilnehmen konnten.“Mit dem Coburger Wintermarathon wollen wir einen Trainings- und Gruppenlauf zu Beginn des Jahres etablieren. Der Zuwachs bei der Teilnehmerzahl und das Feedback der Läufer zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen die Teilnehmerzahl begrenzen, damit alle Läufer unterwegs gut verpflegt werden können“ sagte Jürgen Lesch. Ausdrücklich bedankte er sich noch einmal bei seinen Helfern und bei Thomas Schmitkonz, der auf der Internetseite des Team Bittel sowohl die Anmeldungen koordiniert als auch jedes Mal einen wunderschönen Bildbericht zusammenstellt.

Nach einem kurzen Grußwort der Stadt Coburg durch den anwesenden Stadtrat Wolfgang Süße sowie einem Gruppenfoto durften die Läuferinnen und Läufer die Strecke in Angriff nehmen. Der Lauf war auch in diesem Jahr in 6 Etappen aufgeteilt. Am Ende jeder Etappe wartete ein Helferteam mit einem Versorgungsfahrzeug. Tee, Schorle, Wasser, Obst, Trockenfrüchte und der Original Coburger Marathonriegel der Bäckerei Frank Weber hielten die Teilnehmer bei Kräften. Es galt auch in diesem Jahr das Angebot, dass man am Ende einer Etappe jederzeit aussteigen konnte. Die meisten Teilnehmer allerdings liefen mindestens die Strecke von 33 km rund um die Stadt und kamen nach mehr als 3 Stunden wieder an der Rolf-Forkel-Halle an. 15 Läuferinnen und Läufer ließen es sich aber auch in diesem Jahr nicht nehmen die gesamte Marathondistanz zu bewältigen.

Für alle die am Sonntag dabei waren und aber auch für diejenigen, die den Lauf verpasst haben, sei gesagt: eine Wiederholung im nächsten Jahr findet statt. Weiter Informationen und Bilder zum Lauf findet man im Internet unter http://www.teambittel.de/team/coburg_marathon.htm.

Die Teilnehmer des 2. Coburger Wintermarathons als Gruppenlauf am 08.01.2006 (Foto: S. Lesch)

Start zum 2. Coburger Wintermarathon (Foto: S. Lesch)

2. Coburger Wintermarathon – 2006 was last modified: März 30th, 2015 by juergen