6. Coburger Wintermarathon – 2010

Quicklinks: Bildberichte Teilnehmerliste Wintermarathon 2011 Wintermarathon 2009

Coburg, 10.01.2010 – Der 6. Coburger Wintermarathon hatte am Sonntag mit über 120 Läufer aus Bayern, Thüringen, Belgien und sogar aus Australien eine Rekordbeteiligung. Er wurde veranstaltet vom TV 1904 Coburg-Lützelbuch und dem Team Bittel.

Bereits zum 6. Mal hat der Coburger Wintermarathon eine Läuferschar aus allen Teilen des Freistaates Bayern und Thüringen in seinen Bann gezogen. Gleich drei Transeuropaläufer gaben sich in der Vestestadt ein Stelldichein. Werner Selch aus Amberg, Robert Wimmer aus Fürth und der Lokalmatador Ullrich Zach aus Weißenbrunn. Stammgast Robert Wimmer war Sieger des Transeuropalaufs 2003 und Viertplatzierte des 2009er Transeuropalaufs. Bei drei Grad Minus machte sich die Gruppe mit mehr als 120 Läufern und Läuferinnen auf die permanente Marathonstrecke des „Coburg-Marathon“. Die erste permanente Marathonstrecke wurde im 100-jährigen Jubiläumsjahr des TV 1904 Coburg-Lützelbuch e. V. von der Laufgruppe des Vereins konzipiert und realisiert. Dieser als Gruppenlauf konzipierte Marathonlauf wurde von Thomas Schmidtkonz (Team Bittel) und Jürgen Lesch (TV Lützelbuch) im Jahr 2005 ins Leben gerufen und erfreut sich seitdem deutschlandweiter Beliebtheit.

Bei diesem Genusslauf stehe das gemeinsame Lauferlebnis im Vordergrund, betonte Jürgen Lesch bei der Begrüßung der Teilnehmer in der Rolf-Forkel-Halle. Der Lauf sei weder Wettkampf noch Standortbestimmung. Es solle sich im Bezug auf die Tempogestaltung jeder „wieder finden“. Der Marathon sei ein Trainingslauf für die Verbesserung der Grundlagenausdauer mit einer „1a Verpflegung“ und in angenehmer Laufgesellschaft. Das Tempo sei extra so gewählt worden, dass jeder Durchschnittsläufer diesen Erlebnislauf mit Genuss durchlaufen könne, betonte Jürgen Lesch.

Vorbei am Buchberg und dem Flugplatz Steinrücken führte der Weg weiter über Creidlitz nach Ketschendorf, vorbei am Wolfgangsee in Wüstenahorn, durch den Stadtteil Scheuerfeld und den Callenberger Forst nach Beiersdorf. Von hier aus ging es weiter vorbei am Goldbergsee, zurück nach Neuses, vorbei an den Schrebergärten und mit einem kräftezehrenden Aufstieg in den Park bei der HUK-Coburg. Bergab führte die Strecke dann in Richtung „CoJe“ und weiter zum Rittersteich, über den Schlossplatz und durch den Hofgarten zur Brandensteinsebene. Von hier aus ging es dann zurück über Löbelstein nach Lützelbuch. Viel Läufer hatten es sich jedoch nicht nehmen lassen, bei der 6. Auflage die komplette Marathondistanz zurückzulegen und machten sich nach einer Stärkung noch auf die neun Kilometer lange Strecke rund um Lützelbuch. Versorgungsstellen gab es bei Kilometer 9 am Alten Schützenhaus, bei Kilometer 15 in Scheuerfeld bei der Ernstfarm, bei Kilometer 21 am Goldbergsee, an der CoJe bei Kilometer 27 sowie an der Rolf-Forkel-Halle bei Kilometer 33. Zum Ausklang eines Lauftages haben sich die Läufer traditionell bei Kaffee, Kuchen und andere Leckereien in der Rolf-Forkel-Halle eingefunden, um die landschaftlich sehr reizvolle Strecke noch einmal Revue passieren zu lassen. Zu einem Coburg Marathon gehöre selbstverständlich eine echte Coburger Bratwurst, die nach den 42 gelaufenen Kilometern allen schmeckte. Jürgen Lesch und Thomas Schmidtkonz dankten allen fleißigen Helfern an den Versorgungsstationen und den Läufern für ihre Teilnahme am 6. Coburger Wintermarathon

(Bericht: Wolfgang Desombre)

Beim 6. Coburger Wintermarathon des TV Lützelbuch gingen mehr als 120 Läufer aus Bayern und Thüringen auf die 42 Kilometer lange Strecke rund um die Vestestadt
(Foto: Wolfgang Desombre)

Treffen der Transeuropaläufer beim 6. Coburger Wintermarathon. Von links: Thomas Schmidtkonz (Team Bittel), Ullrich Zach, Werner Selch, Robert Wimmer und Jürgen Lesch (TV Lützelbuch)
(Foto: Wolfgang Desombre)

Bildberichte und Fotos:

Dieter Ulbricht, unser Führer der schnellen Gruppe in diesem Jahr, hat auf seiner Website Laufkultur eine schönen Bildbericht veröffentlicht.

Wie immer findet ihr auf der Team-Bittel Seite den Bildbericht von Thomas Schmidtkonz über unseren Wintermarathon.

Allen Autoren und Fotografen ein herzliches Dankeschön.

Teilnehmerliste:
Nr. Name Verein
1 Thomas Albert HSV Birnfeld
2 Michael Back Team Bittel
3 Thomas Baumann TV 1904 Coburg-Lützelbuch
4 Rudi Bernklau Team 0 auf 42
5 Max Beyersdorfer Coburger Turnerschaft
6 Sven Bladt Team Bittel
7 Verena Blasius TV Helmbrechts
8 Wolfgang Böss Creußen
9 Bettina Burgk SV Bergdorf Höhn
10 Martin Butterer Lauftreff Georgenberg
11 Mike Büttner Freaky Friday Runners Bamberg
12 Hans Denzler TV Helmbrechts ?Ausdauerabteilung
13 Michael Dettling TV 1904 Coburg-Lützelbuch
14 Jens Dittrich 96450 Coburg
15 Axel Dose Team Intersport Wohlleben
16 Helmut Ebenhack TV 1904 Coburg-Lützelbuch
17 Kathrin Eckl 96237 Ebersdorf
18 Bernd Edelmann TV 1848 Coburg
19 Norbert Engel Coburg
20 Thomas Erhardt LKG Hof
21 Martin Feigel SC Delphin Ingolstadt
22 Manfred Fellner Team Bittel
23 Heidi Fellner Team Bittel
24 Heiko Friedemann Wilhelmsdorf
25 Katrin Garber
26 Matthias Gebauer TV 1904 Coburg-Lützelbuch
27 Heiko Geiß TSV Oberstreu
28 Stefan Hantscher Photo Perfect Suhl
29 Ron Harz Bamberg
30 Christian Hauptfleisch Team Intersport Wohlleben
31 Simon Heinz
32 Kruschel Helmut DVV Coburg
33 Wolfgang Heppt Bamberg
34 Sebastian Hertel Regensburg
35 Manfred Hinnerkopf-Kollross Team Klinikum Nürnberg e.V
36 Michael Holder Turnerschaft Coburg
37 Anja Hommel TV Helmbrechts ?Ausdauerabteilung
38 Ullrich Junghans Team 0 auf 42
39 Bernd Kalinowski LC Auensee Leipzig
40 Stefan Kempmann Team Intersport Wohlleben
41 Marco Kettel BSG Sparkasse Bayreuth e.V.
42 Hartmut Lamm Wintersportfreunde Weidhausen
43 Bernd Langenstein Nürnberg
44 Stefan Lasser Bischberg
45 Heinrich Lederer BSG Post Sulzbach-Rosenberg
46 Mirko Leffler Photo Perfect Suhl
47 Jürgen Lesch TV 1904 Coburg-Lützelbuch
48 Stephanie Lieb SV Bergdorf Höhn
49 Thomas Loy
50 Max Otto DAV Coburg
51 Andreas Mayer Sulzheim
52 Jürgen Mechthold Coburg
53 Marco Meier Team „PHOTO PERFECT SUHL“
54 Silke Michler Team 0 auf 42
55 Hubertus Mönch TV 1904 Coburg-Lützelbuch
56 Edgar Mücke LG Eckental
57 Michael Müller HSV Birnfeld
58 Tanja Neubauer TV 1848 Coburg
59 Andreas Neuwald SV Bergdorf Höhn
60 Frank Oppel TSV Mönchröden
61 Rafael Peñalba Team Bittel
62 Peter Plagemann Freaky Friday Runners Bamberg
63 Julian Popp Team 0 auf 42
64 Heiderose Powalla TV 1848 Coburg
65 Dr. Hans Proquitté TV Lützelbuch
66 Nicole Rauschert Team 0 auf 42
67 Jürgen Reinert 91194 Lauf
68 Thomas Rettner Team 0 auf 42
69 Petra Ritter Team 0 auf 42
70 Brigitte Rößler-Reuß TV 1904 Coburg-Lützelbuch
71 Rainer Rottmann Freaky Friday Runners Bamberg
72 Michael Schardt Team 0 auf 42
73 Gabriele Scharpf SV Heilgersdorf
74 Birgit Scheler TSV Sonnefeld
75 Martin Scheler TSV Sonnefeld
76 Michael Schindler TV Helmbrechts ?Ausdauerabteilung
77 Sebastian Schirmer
78 Jaquelin Schmidt TV Helmbrechts ?Ausdauerabteilung
79 Andreas Schmidt Coburg
80 Susanne Schmidt Coburg
81 Hartmut Schmidt DJK/TSV Rödental
82 Thomas Schmidtkonz Team Bittel
83 Heribert Schorr Team 0 auf 42
84 Tom Schultheiß Team 0 auf 42
85 Silvio Schweinsberg Team 0 auf 42
86 Werner Selch 100 Marathon Club
87 Sebastian Semper 96479 Weitramsdorf
88 Jürgen Siebenhüter Bergheim
89 Volker Sollmann Sportvereinigung Ahorn
90 Christian Sprenger TV Lützelbuch
91 Harald Stier TV 1904 Coburg-Lützelbuch
92 Heike Stier TV 1904 Coburg-Lützelbuch
93 Günter Strobel IfL-Helmbrechts
94 Markus Süße Team Intersport Wohlleben
95 Margit Tenschert TSV Sonnefeld
96 Christine Thomä TSV-Coburg-Scheuerfeld
97 Stefan Tischer Verein: LA Sonneberg e.V.
98 Sabrina Trunk DJK Teutonia Gaustadt
99 Dieter Ulbricht Team Bittel
100 Jan van der Wielen
101 Anja von Imhoff TV 1848 Coburg
102 Peter Johannes Wagner Coburger Turnerschaft
103 Stefan Wagner 1. CCCJJ
104 Peter Wangler TSV Oberhaunstad
105 Lars Weber Team 0 auf 42
106 Steffen Welsch YMCA Northcote, Victoria, Australien
107 Bernd Westhäuser SV Bergdorf Höhn
108 Markus Westhäuser
109 Martin Wildmoser kein Verein
110 Robert Wimmer Laufclub 21
111 Armin Wolf LLC Marathon Regensburg e.V.
112 Ullrich Zach DVV Coburg
113 Gerdi Zasworka DJK Teutonia Gaustadt
114 Volker Zeulner
115 Karl Ziegelmeier SV Marienstein (Eichstätt)
6. Coburger Wintermarathon – 2010 was last modified: März 30th, 2015 by juergen