Ergebnisse

Quicklinks: Ergebnisse Frauen Ergebnisse Mixed Ergebnisse Männer Downloads

Top-Event mit Top-Athleten

Coburg, 16.7.2016 – Der 11. VR-Bank Run and Bike Team-Marathon zog wieder mehr als 100 Paare in seinen Bann. Die Favoriten setzten sich durch.

Der 11. Lützelbucher VR- Bank Run and Bike Team-Marathon stand ganz im Zeichen der erklärten Favoriten. Bei den Männern war es das Duo Daniel Götz und Oliver Weingarth vom SV Bergdorf-Höhn, bei den Frauen war es das Siegerpaar, die „Bergziegen“ Stephanie Lieb und Cornelia Michaelis, vom gleichen Verein.
Die Mixedwertung war ebenso eine klare Angelegenheit  der TV48er aus Coburg Eleisa Haag und Jakob Klein. Pünktlich um 16:15Uhr schickte der Starter das knapp 100 Paar große Starterfeld bei guten Bedingungen auf die permanent schwere Marathonstrecke durch und rund um Coburg, mit Start und Ziel an der Rolf-Forkel-Halle in Lützelbuch.

Drei Paare setzten sich ab

Schon am Wüstenahorner Wolfgangsee hatten diese drei genannten Paare einen beruhigenden Vorsprung auf die Konkurrenz. Oliver Weingarth und Daniel Götz verfehlten ihren überragenden Streckenrekord von 2013 von 2:17:21 Stunden um rund drei Minuten und trotzdem ließen den “Geballten Ostpower“ Dominik Arnold und Stefan Meißner, gewiss keine schlechten Läufer, um sechs Minuten zurück.

Sieg trotz Verletzung

Eine geradezu unglaubliche Leistung bot Daniel Götz. „Ich brach mir vor sechs Wochen bei einem Fahrradsturz das Schlüsselbein und bin selbst mehr als überrascht, dass es so gut lief“.
„Unseren Streckenrekord werden wir eben nächstes Jahr angreifen“, so die optimistische Aussage des bereits 45 jährigen Weingarth.
Stephanie Lieb zeigte ebenfalls eine mehr als ungewöhnliche Leistung. „Mir wurde im Mai der Blinddarm operativ entfernt und so musste ich einige Wochen mit dem Training völlig aussetzen“ Das Frauenduo Lieb/Michaelis pulverisierte den Streckenrekord von 2008 um 7,5 Minuten auf ausgezeichnete 2:58:44 Stunden und ließen das Siegerpaar der jüngeren Klasse Jessica Nittner/Ingrid Hofmann klar hinter sich.

Fleischauer/Elsner auch stark

Sehr achtbar schlugen sich die Sieger der M95 Jens Fleischhauer/Frank Elsner vom SV Bergdorf-Höhn/Team Landrover als Gesamtfünfte mit 2:35.56 Stunden und ließen dabei viele jüngere Teams hinter sich.
Große Freude herrschte nach dem Zieleinlauf beim Höhner M111- Siegerduo Andreas Neuwald/Siegfried Scheiffele. Auch Eleisa Haag und Jakob Klein siegten beim Mixedwettbewerb mit 2:37:02 Stunden souverän vor Rita Van Hecke/Timo Kersten.
Die Mixed 95 gewann das Ehepaar, die Lautertaler Birgit und Martin Scheler.  Laura Würstlein/Reiner Popp hießen die Gewinner der Mixed60 und in der Klasse 111 lagen Christine Lieb/Peter Dellert noch klar vor wesentlich jüngeren Teams.

Vorbildlicher Gastgeber

Was dieser relativ kleine Verein, der TV Lützelbuch, jedes Jahr bei diesem Run and Bike-Marathon organisatorisch leistet, kann man nicht hoch genug einstufen.
An der Spitze das unermüdliche Ehepaar Jürgen und Silke Lesch, die sich auf ein über hundertköpfiges Helferteam stützen können, sodass dies sehr aufwendige sportliche Veranstaltung immer wieder mustergültig abläuft.

Sechs Verpflegungsstationen

Neben den Mitgliedern des TV Lützelbuch, sind die örtlichen Feuerwehren, das THW-Coburg und die Coburger Verkehrskadetten, sowie  die Polizei voll im Einsatz. An sechs Verpflegungsstationen werden die Aktiven mit Getränken und Obst verwöhnt, sodass alle Teilnehmer, bis auf die, die wegen Muskelkrämpfen aufgeben mussten, zufrieden nach Hause fahren konnten, zumal sie bei der Siegerehrung viele und schöne Preise in Empfang nehmen konnten.

Bericht: Ulrich Zetzmann

Gewinnerinnen bei den Frauen-Teams. Stephanie Lieb / Cornelia Michaelis, Team
„Die Höhner Bergziegen / Team INTERSPORT WOHLLEBEN“
(Foto: P. Roßteutscher)

 Das Siegerpaar bei den Mixed-Teams. Jakob Klein / Eleisa Haag, Team „Running-System: spontan, praktisch, gut!“
(Foto: P. Roßteutscher)

Sieger bei den Männern. Oliver Weingarth / Daniel Götz, Team „Vier Füße für ein Halleluja“
(Foto: P. Roßteutscher)

Die Sieger des 11. VR-Bank Run and Bike Team-Marathons in Coburg.
(Foto: P. Roßteutscher)

Frauen Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Die Höhner Bergziegen / Team INTERSPORT WOHLLEBEN
Stephanie Lieb / Cornelia Michaelis
2:58:44 60-94 1. 20 Urkunde
2. hilft ja nix
Jessica Ittner / Ingrid Hofmann
3:26:58 <60 1. 91 Urkunde
3. funR.unnerS.
Raja Krone / Susanne Gutwill
3:27:28 95-110 1. 66 Urkunde
4. Roadrunners
Steffi Diehl / Tine Arndt
3:29:15 60-94 2. 100 Urkunde
5. Einheit Kulmbach Mädels
Heike Schütz / Sibylle Marks
3:32:12 95-110 2. 38 Urkunde
6. Rauschgoldengel
Susanne Engel / Sabine Rauscher
3:34:49 60-94 3. 34 Urkunde
7. Running Friends
Nina Häublein / Lisa Sommer
3:40:06 <60 2. 12 Urkunde
8. TeamWork
Ulrike Wollin / Sibylle Rudolph
3:49:48 60-94 4. 70 Urkunde
9. Dorn und Röschen
Beate Wagner / Kerstin Rosenbauer
3:54:56 60-94 5. 26 Urkunde
10. 48er Girls rocken die Hütt’n
Martina Stengel / Alexandra Beyer
3:56:51 60-94 6. 62 Urkunde
11. Old Ladies Run and Bike-Team
Kerstin Kircher / Erika Roth
6:09:35 111 1. 67 Urkunde
Mixed Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Running-System: spontan, praktisch, gut!
Jakob Klein / Eleisa Haag
2:37:02 <60 1. 96 Urkunde
2. Thymian und die grüne Fee
Ria Van Hecke / Timo Kersten
2:54:43 <60 2. 16 Urkunde
3. Pittiplastsch und Schnatterinchen
Laura Würstlein / Reiner Popp
3:03:11 60-94 1. 68 Urkunde
4. Granaten wie wir tun es laufend…….
Daniel Riedel / Karin Menger
3:08:01 60-94 2. 85 Urkunde
5. Nothing Else Matters
Peter Gleichmann / Andrea Röß
3:08:44 60-94 3. 35 Urkunde
6. Team 1 Lauffreunde Zimmermann
Florian Zimmermann / Stefanie Kleinert
3:15:35 60-94 4. 6 Urkunde
7. Lautertaler Inselbewohner
Martin Scheler / Birgit Scheler
3:26:31 95-110 1. 92 Urkunde
8. Minners
Christian Minner / Julia Minner
3:28:52 60-94 5. 93 Urkunde
9. Ein Hoch auf uns!!!
Andrea Steinert / Martin Steinert
3:29:06 95-110 2. 33 Urkunde
10. Atemlos durch die Stadt
Karin Merklein / Werner Merklein
3:31:24 95-110 3. 25 Urkunde
11. Wadelbeißer
Saskia Hauenstein / Felix Schindelmann
3:33:36 60-94 6. 71 Urkunde
12. Team LEOLA
Martina Leonhardy / Stefan Laube
3:34:21 95-110 4. 54 Urkunde
13. Flotter Zweier
Sigi Klaus / Holle Wiegleb
3:39:47 95-110 5. 102 Urkunde
14. Bubbleteam
Susan Thrane / Christian Hoffmann
3:40:30 60-94 7. 50 Urkunde
15. Pech-Dream-Team
Christine Lieb / Peter Dellert
3:48:03 111 1. 30 Urkunde
16. Zweisam statt Einsam
Katrin Faber / Ralf-Michael Faber
3:50:55 60-94 8. 19 Urkunde
17. #TwoFreshTwoFurious
Tobias Manzelmann / Marie Cornelsen
3:51:32 <60 3. 57 Urkunde
18. Hartz Zwei
Renate Hartz / Norbert Hartz
3:56:45 95-110 6. 21 Urkunde
19. Kenias letzte Reserve
Frank Haarbach / Grit Haarbach
4:00:08 95-110 7. 46 Urkunde 1
Urkunde 2
20. Contakt
Thomas Radermacher / Antje Klein
4:05:09 95-110 8. 8 Urkunde
21. Team Tia’s Mom & Dad
Kaare Thrane / Anette Thrane
4:06:07 60-94 9. 51 Urkunde
22. BR-Radler
Günter Hauenstein / Sibylle Hell
4:23:08 95-110 9. 64 Urkunde
23. Lass laufen
Melissa Griebel / Philipp Großkopf
4:23:23 <60 4. 47 Urkunde
Männer Gesamteinlauf + Altersklassenwertung
Pl. Team Zeit AK AK-Pl. St.-
Nr.
Urkunde
1. Vier Füße für ein Halleluja
Oliver Weingarth / Daniel Götz
2:20:48 60-94 1. 110 Urkunde
2. Geballte Ostpower
Dominic Arnold / Stefan Meißner
2:26:50 <60 1. 89 Urkunde
3. Querfeldein
Frank Wagner / Denny Holland-Moritz
2:28:29 60-94 2. 31 Urkunde
4. TEAM Y-KINGS
Simon Lendner / Tobias Meckl
2:35:44 <60 2. 43 Urkunde
5. SV Bergdorf Höhn / Team Land Rover
Frank Elsner / Jens Fleischhauer
2:35:56 95-110 1. 99 Urkunde
6. Team Hinterland I
Andreas Krenz / Erik Fleischhauer
2:41:19 <60 3. 53 Urkunde
7. Die Krakows
Stephan Krakow / Robert Krakow
2:42:56 <60 4. 63 Urkunde
8. Hetzen oder Lenzen?
Markus Hetz / Hauke Lenz
2:43:46 60-94 3. 36 Urkunde
9. LG faul & untrainiert
Elias Merklein / Jan Wagner
2:50:24 <60 5. 56 Urkunde
10. Zwa Grischberla aaf Espresso
Christian Birke / Christoph Schabbehard
2:51:07 60-94 4. 87 Urkunde
11. Spätzle und Schäufele rennen wie die Teufele
Andreas Neuwald / Siegfried Scheiffele
2:51:25 111 1. 73 Urkunde
12. run4fun
Gerhard Neumaier / Werner Schuchardt
2:54:57 95-110 2. 28 Urkunde
13. Nonstop
Stefan Schmitt / Andy Jacob Law
2:57:25 60-94 5. 69 Urkunde
14. Der Saarländer & der Franke
Marcus Jungmann / Daniel Karl
2:57:29 60-94 6. 81 Urkunde
15. Trödeltrupp
Tim Hermann / Christian Griebel
3:00:15 60-94 7. 111 Urkunde
16. Debra-Schiller-Team Rudolstadt
Frank Ohlhorst / Juergen Kloepfel
3:02:14 111 2. 5 Urkunde
17. MO-Running Team
Oliver Thalkofer / Max Beyersdorf
3:02:16 95-110 3. 95 Urkunde
18. Bärenfänger Suhl
Georg Vater / Christian Huth
3:05:42 60-94 8. 42 Urkunde
19. Kalte Hände
Horst Westhäuser / Daniel Trier
3:06:22 60-94 9. 77 Urkunde
20. Schlusslichter
Rainer Hirsch / Simon Geißler
3:07:27 <60 6. 109 Urkunde
21. Beschwinger Renner
Udo Jahn / Ferry Schulz
3:11:08 60-94 10. 14 Urkunde
22. Immer genug Luft
Stefan Strablegg / Sascha Schmidt
3:12:27 60-94 11. 10 Urkunde
23. Monday Night Runner – Surf In Team SW
Thorsten Klotz / Michael Köpke
3:13:38 60-94 12. 80 Urkunde
24. Team Lagerwolf
Heiko Müller / Martin Rink
3:14:32 <60 7. 98 Urkunde
25. Zwaa echda Hofer
Tobias Kinne / Denny Hager
3:15:13 60-94 13. 4 Urkunde
26. Renn Du – Ich koh nimmer!
Peter Rosenbauer / Marco Wagner
3:18:25 95-110 4. 27 Urkunde
27. Alles nur für Erdbeerlimes!
Ingo Ernst / Markus Rietschel
3:18:44 60-94 14. 11 Urkunde
28. Major Mö
Thomas Möller / Philipp Major
3:21:14 60-94 15. 65 Urkunde
29. Die Nachzügler
Michael Müller / Marko Werner
3:22:12 60-94 16. 49 Urkunde
30. Die weißen Kenianer
Frank Ebner / Jens Fries
3:22:51 60-94 17. 72 Urkunde
31. Saale-Rennsteig Team
Frank Thomas / Günter Grießhammer
3:23:07 111 3. 45 Urkunde
32. Glocknerkönige
Daniel Schniedermeier / Maik Rosenberger
3:26:51 60-94 18. 76 Urkunde
33. Neapolis
Peter Schulze / Robert Zwilling
3:28:05 95-110 5. 86 Urkunde
34. Der Schöne und der Schnelle
Heribert Schorr / Stefan Borrmann
3:29:33 60-94 19. 61 Urkunde
35. BRK Blaulichtrunners
Tausch Philipp / Trommer Stefan
3:29:59 60-94 20. 15 Urkunde
36. Die Zürdel
Ralf Schorr / Dieter Schorr
3:30:36 111 4. 17 Urkunde
37. DiTo Dream Team
Dirk Beckenbach / Thomas Groß
3:30:42 60-94 21. 84 Urkunde
38. Das letzte mal
Frank Faßbender / Frieder Krüger
3:31:18 95-110 6. 60 Urkunde
39. Run and Bike-Team Coburg – RunAndBikeErfinder
Volker Sollmann / Frank Schindhelm
3:32:02 95-110 7. 32 Urkunde
40. Team 2 Lauffreunde Zimmermann
Ulrich Zimmermann / Heiko Lange
3:36:50 111 5. 13 Urkunde
41. broken legs
Martin Mayer / Alexander Krause
3:37:40 <60 8. 88 Urkunde
42. Die Nachbarn
Jannik Schorr / Julian Taubmann
3:38:14 <60 9. 18 Urkunde
43. Here we go again
Christoph Schormann / Helmuth Hannweber
3:41:50 111 6. 83 Urkunde
44. Die Irrläufer
Sven Kießling / Jens Lattermann
3:42:26 60-94 22. 52 Urkunde
45. Die Laufradler
Benno Heigl / Thomas Böhmer
3:45:38 60-94 23. 79 Urkunde
46. Zwei außer Rand und Band
Zeno Vorderwülbecke / Maximilian Zöller
3:48:29 <60 10. 82 Urkunde
47. Uwe und Michael
Uwe Wabroschek / Michael Braunreuther
3:48:55 95-110 8. 7 Urkunde 1
Urkunde 2
48. Der Lahme und der Kettensprenger
Johannes Nützel / Günther Albrecht
3:53:44 60-94 24. 75 Urkunde
49. Erdinger Alkoholfrei trifft Sparkasse Vogtland
Karsten Pippig / Tobias Pippig
3:55:21 60-94 25. 97 Urkunde
50. Durch Dick und Dünn
Martin Renner / Johann Kontrol
3:56:41 60-94 26. 24 Urkunde
51. Captain Slow und der Speed-Freak
Christian Brettel / Christian Lehnert
4:06:57 60-94 27. 94 Urkunde
52. RePo Team
Thomas Rettner / Julian Popp
4:09:36 60-94 28. 58 Urkunde 1
Urkunde 2
Downloads:

Download der Ergebnisliste 2016 als PDF-Datei
Download der Ergebnisliste Altersklassen 2016 als PDF-Datei

Ergebnisse was last modified: Oktober 16th, 2016 by juergen